BURHAVE Trotz eines 2:3 im letzten Spiel der Bezirksliga gegen den BV Garrel blicken die C-Junioren der SG Burhave/Stollhamm auf eine tolle Saison zurück. Trotz Verletzungssorgen hatte die SG in der 1. Halbzeit gute Chancen. Die Garreler waren effektiver, gingen mit 2:0 in Führung. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Bjarke Arens durch ein feines Solo auf 1:2. Über den 2:2-Ausgleich konnte sich keiner freuen. Roman Seebeck zog sich dabei einen doppelten Nasenbeinbruch zu. An diesem Sonnabend ab 14 Uhr steht ein Testspiel gegen Werder Bremen an.

TSG: Felix Janssen, Jannik Kühl, Marko Bahlmann, Frederik Siefken, Björn Stolle, Bjarke Arens, Davin Genske, Martin Simon, Bjarne Frerichs, Roman Seebeck, Felix Jedebrock; Tim Geerken, Momme Warnke, Bastian Stoffers. Tore: 0:1 (10.), 0:2 (25.), 1:2 Arens (35.+2), 2:2 Seebeck (43.), 2:3 (56.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.