LANGWARDEN LANGWARDEN/ULS - Die 21. Auflage der Butjadinger Kunst- und Kulturwochen „Gezeiten“ wird heute um 20 Uhr mit einem Orgelkonzert in der St.-Laurentius-Kirche zu Langwarden eröffnet. Thomas Weyd aus Delmenhorst spielt unter anderem Werke von Johann Pachelbel, Johann Gottfried Walther und Johann Sebastian Bach.

Die Kunst- und Kulturwochen sollen auch in diesem Jahr die kulturelle Vielfalt hinter den Deichen veranschaulichen. Aus Würzburg haben der Bariton Roland Seiler als Mozart und die Sopranistin Ursula Greven in der Gestalt vieler Frauen an die Küste gefunden. Am Sonntag, 20. August, führen sie mit Szenen aus Mozarts Briefen durch dessen kurzes Leben. Beginn ist um 20 Uhr in der Langwarder Kirche. Das „Trio dal Segno“ spielt frühe Kompositionen des Musik-Genies.

Mit den Themen Klimawandel und Anstieg des Meeresspiegels befasst sich Professor Dr. Gerd Liebezeit, Leiter des Forschungszentrums Terramare in Wilhelmshaven, in seinem Vortrag „Hat der Klimawandel auch Folgen für den Jadebusen?“ in Tossens. Die Veranstaltung der Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung beginnt um 19.30 Uhr im katholischen Kommunikationszentrum „Oase“ an der Strandallee 28.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Smeck mol rin“ heißt es wieder am Freitag, 25. August, in der Gaststätte „Nordseeblick“ in Fedderwardersiel. Das 20. „Goodet Butjenter Eeten“ beginnt um 19 Uhr. Beim kulinarischen Abend unterhält Jan Dunkhase die Gäste mit alten und neuen Geschichten vom Klootschießen. Den musikalischen Part übernehmen Waltraud Pöhlsen und Annelene Höpken vom Nordenhamer Akkordeonorchester.

Dem Werk des Künstlers Christian Mühlner widmet sich die Retrospektive zu dessen 90. Geburtstag in der Ruhwarder Galerie am Wehlhamm. Die Ausstellung mit Holzschnitten wird am Sonntag, 27. August, um 16 Uhr eröffnet. Silke und Klaus Trolldenier führen in das Schaffen von Mühlner ein. Passend zur Werkschau liest Sylva Springer aus „Windvögel in der Nacht“ von Martin Luserke. Die Wattenmeer-Erzählungen sind mit Holzschnitten von Mühlner illustriert. Die Ausstellung ist mittwochs, donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet und dauert bis zum 24. September.

Die Waddenser St.-Petrus-Marcellus-Kirche ist Schauplatz einer literarischen Lesung unter dem Titel „Die Wand“ am Freitag, 1. September. Ab 20 Uhr liest Sylva Springer aus dem Roman von Marlen Haushofer bei musikalischer Umrahmung von Detlef Extra.

Mit der Verleihung der Preise an die Gewinner des Musik-Wettbewerbs enden die Kulturwochen am Sonnabend, 2. September, im Kommunikationszentrum „Oase“ in Tossens. Die Goldene Krabbe, der Kunst- und Kulturpreis der Gemeinde Butjadingen, wird um 15.30 Uhr vergeben. Es moderiert Sylva Springer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.