RODENKIRCHEN Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Bürgerverein Strohausen wurde jetzt Sonja Gabriel-Jürgens während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Friesenheim" vom Vorsitzenden Manfred Diehm geehrt. In Abwesenheit wurde auch Gerd Gross für seine zehnjährige Treue zum Bürgerverein belohnt.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Manfred Diehm an die Restaurierung des Maibaumes im Februar, bei der sich Martin Landwehr, Wilfried Peters sowie Heinrich und Marcel Koopmann besonders engagierten, so dass die Arbeiten termingerecht beendet werden konnten.

Der Maibaum wurde schließlich am 30. April durch Mithilfe zahlreicher Kinderhände gesetzt. Die Bewacher des Maibaumes konnten allerdings nicht verhindern, dass die Vereinsfahne vom BV Mühlenland entwendet wurde. Die Maifeierlichkeiten verliefen sehr erfolgreich und auch die Fahrradtour nach Großensiel wurde gut angenommen. Die geklaute Fahne wurde im Mai zurückgegeben, was natürlich auch entsprechend gefeiert wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Laufe des Jahres fanden noch weitere Feierlichkeiten, Ausflüge und Aktivitäten statt, an denen sich die Mitglieder rege beteiligten. Durch eine Spende von Werner Hofmann konnte im April eine neue Bank aus Baumstämmen am Strohauser Binnensiel aufgestellt werden.

Nachdem sich der Bürgerverein kürzlich an der Kranzniederlegung am Friesendenkmal in Hartwarden beteiligte, steht als nächste Termin der Skat- und Knobelabend am 15. Februar ab 19.30 Uhr im „Friesenheim" auf dem Programm. Im März soll ein plattdeutscher Frühschoppen mit dem Autor Klaus Wessels stattfinden, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Das beliebte Osterfeuer wird bereits am 22. März zu Füßen des Deiches entzündet, es werden wieder viel Schaulustige erwartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.