Stollhamm Acrylmalerei und kunstvoll verzierte Möbel, die Bandbreite der in der Aktion Offenes Atelier gezeigten Werke, war groß. Im Rahmen der Kunst- und Kulturwochen Gezeiten gaben in Butjadingen Kunstschaffende einen Einblick in ihre Arbeit an der Staffelei.

„Nix Konkretes“ zeigte die Malerin Christine Pape in ihrem Stollhammer Atelier im Grodenhaus. In ihrer aktuellen Serie präsentierte sie ihren Besuchern Arbeiten aus mit Sand vermischten Pigmenten aus Acrylfarbe, die mit mehreren Laserschichten versehen werden und im Gegensatz zu den früheren Arbeiten der Künstlerin abstrakt erscheinen. Jedes Bild sei ein Unikat, bestätigte Christine Pape.

Paul David Turrel empfing die Gäste in seiner Werkstatt am Kamper Weg in Iggewarden. In seinem Atelier mit dem Namen Pig Sty Productions fertigte er hauptsächlich Wandmalereien, Malerei auf alten Möbelstücken und Ölgemälde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Klaus Trolldenier öffnete sein Atelier in seinem Ruhwarder Privathaus und freute sich über das rege Interesse seiner Besucher. Zurzeit arbeitet er an einer Serie „2000 plus – Am Zeitfaden“. In der Galerie am Wehlhamm wurde Ende August die Ausstellung „Die große Welle“ mit Werken von Helmut Feldmann, Theo Haasche und Udo Reimann eröffnet.

Die Arbeiten der drei renommierten Künstler sind noch bis zum 1. Oktober zu sehen. Die Galerie am Wehlhamm von Silke Trolldenier ist mittwochs, donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.