Lemwerder Ja, manchmal tut es auch etwas weh, wenn ein Schlag danebengeht. Aber Stockkampf macht einfach riesigen Spaß. Außerdem ist die Verletzungsgefahr längst nicht so hoch wie beispielsweise beim Fußball – da sind sich die 15 Hortkinder von Gitte Wendelken absolut einig. Nachdem die Erzieherin die Sportart vor etwas mehr als einem halben Jahrzehnt bei einem Seminar kennenlernte, bietet sie Stockkampf als wöchentliche Arbeitsgemeinschaft in der Kita-Lemwerder an.

Es sind überwiegend Mädchen, die sich für diese tänzerisch anmutende Kampfsportart begeistern. Claas ist in diesem Kurs der einzige Junge im Team. Männliche Unterstützung unter all den Damen erhält er jedoch von Erzieher Manfred Klindt, der sich von der Begeisterung seiner Kollegin anstecken ließ.

„Zum Jahresabschluss gibt es von den Kindern immer eine Aufführung, um den Angehörigen eine kleine Kostprobe des Erlernten zu geben“, erklärt Gitte Wendelken. Stockkampf sei durchaus eine ernstzunehmende Sportart, betonten die Akteure auf der Bühne, die paarweise oder in der großen Gruppe zu mitreißender Musik miteinander agierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie schweißtreibend der Sport ist konnte das Publikum kurz darauf am eigenen Leib erfahren, denn Manfred Klindt zeigte auf einer Tafel den großen und kleinen Zuschauern in welche Richtung sich bewegt werden musste. Zwischendurch verließen die Stockkämpfer immer wieder die Bühne, um das Publikum mit selbst gebastelten Blumen, Drachen oder Schmetterlingen zu beschenken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.