Einswarden Über Spendenschecks in Höhe von jeweils 2500 Euro freuten sich am Donnerstag Pastor Klaus Braje von der evangelischen Kirchengemeinde Burhave und Georg Modersitzki vom Verein Fussel – Hilfe für Krebskranke Kinder Nordenham.

Die Firma Elektrotechnik Janssen hatte Ende Juni mit rund 80 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Auf Geschenke hatte die Firma verzichtet und stattdessen um Spenden gebeten. Die „krumme Summe“ stockte die Firma Janssen auf, so dass die beiden runden Beträge von je 2500 Euro zusammen kamen. Die Geschäftsführer Heinrich Janßen, Michael Janßen-Schlake und der kaufmännische Leiter Peter Dindas überreichten die Schecks.

„Wir freuen uns sehr“, sagte Pastor Klaus Braje und richtete seinen Dank besonders an Heinrich Janßen. Seine vor 20 Jahren verstorbene Frau hatte sich zeitlebens für Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächeren Familien eingesetzt. So wurde der Erika-Janßen-Fond angelegt, auf den die Kirchengemeinde zugreifen kann, um Kindern und Jugendlichen zum Beispiel die Teilnahme an Ausflügen und Jugendfahrten zu ermöglichen. „Gerade jetzt im Sommer stehen viele Fahrten an“, sagt der Pastor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der Verein Fussel kann die Spende gut gebrauchen. Der Schwerpunkt des Vereins ist die Familienhilfe. Die krebskranken Kinder müssen oft in weiter entfernten Kliniken behandelt werden. Da fallen einige Fahrtkosten an. Doch der Verein ermöglicht Eltern auch die Übernachtung nahe der Klinik zum Beispiel in Oldenburg im Ronald-McDonald-Haus.

Und nicht zuletzt ermöglicht der Verein in jedem Jahr einigen Familien einen einwöchigen Urlaub im Centerparcs in Tossens. Gerade die Geschwisterkinder würden oft zu kurz kommen. Auch an sie denkt der Verein. „Es sind 1000 Kleinigkeiten, die wir finanzieren“, sagt Georg Modersitzki. Da helfe jeder Euro weiter.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.