Nordenham Viele Leute in der Wesermarsch können Plattdeutsch gut verstehen, aber nicht so gut plattdeutsche Texte lesen. Dennoch interessieren sie sich sehr für niederdeutsche Erzählungen. Zudem gibt es zahlreiche Hobbyautoren, die gerne Geschichten oder auch Gedichte veröffentlichen würden. Das hat sich während der ersten Plattdeutschen Woche im Oktober vergangenen Jahres in Nordenham und Brake gezeigt. Daraus ist die Initiative für ein plattdeutsches Hörbuch entstanden.

Plattdeutsche Wochen

Initiatoren sind der Plattdeutsch-Beauftragte des Landkreises, Hans Meinen, sowie die Vereine Nordenham Marketing & Touristik (NMT) und Brake Tourismus & Marketing. In Zusammenarbeit mit Radio Weser TV soll dieses Hörbuch als CD anlässlich der zweiten Plattdeutschen Wochen herausgegeben werden, die vom 16. bis 30. Oktober in Nordenham und Brake stattfinden.

Die Hobbyautoren lesen mit einer Ausnahme ihre Geschichten und Gedichte selbst im Studio von Radio Weser TV in Nordenham für die CD-Aufnahme ein. Das macht ihre Beiträge noch ursprünglicher und schöner, meinen die Geschäftsführerinnen Ilona Tetzlaff (NMT) und Tina Wulf (Brakeverein) sowie Torsten Folge (redaktioneller Leiter und Geschäftsführer von Radio Weser TV).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Auch wir wollen die plattdeutsche Sprache pflegen“, sagt Torsten Folge. Das Programm mit plattdeutschen Nachrichten und weiteren niederdeutschen Beiträgen werde ausgeweitet. Auch die für das Hörbuch aufgenommenen Geschichten werde der Sender künftig verbreiten. „Plattdeutsch ist für die Hörer ein Thema“, sagt Torsten Folge und fügt hinzu: „Die Leute haben Lust auf Plattdeutsch.“

Rund 40 plattdeutsche Kurzgeschichten sind bei den beiden Marketingvereinen in Brake und Nordenham eingegangen. Davon 26 sind für die Veröffentlichung im Hörbuch ausgewählt worden.

Etwa 18 Beiträge erscheinen auf der ersten CD im Oktober. Der Tonträger wird in den Geschäftsstellen der Marketingvereine in Nordenham und Brake erhältlich sein und 10 Euro kosten. Bei guter Resonanz soll eine zweite CD zu Weihnachten herausgegeben werden. Die Themenvielfalt ist groß. Es geht um Erlebnisse während einer Fahrradtour, um die Suche nach einem Arbeitsplatz auf der anderen Weserseite, um Fabelwesen, Geschichten über Haustüren, Tiere oder auch um Urlaubserlebnisse.

Problemlose Aufnahmen

Bereits seit zwei Wochen laufen Aufnahmen mit Hobbyautoren. „Das klappt wirklich gut“, sagt Torsten Folge. Montag waren Gundula Niedzella (80) aus Nordenham, Amanda Kummerhoff (77) aus Jaderberg und Petra Schomaker (59) aus Schwei im Tonstudio in Nordenham.

Amanda Kummerhoff steuert eine Geschichte bei, in der es um moderne Ausdrücke und daraus sich ergebende Missverständnisse geht. Gundula Niedzella erzählt, wie sich Kinder früher in Schweewarden während der Ferien auf dem Dorf „mit nichts“ amüsiert haben. Petra Schomaker schildert Erlebnisse mit der ersten Heimdauerwelle in den 1950er Jahren.

Die zur Veröffentlichung ausgesuchten Beiträge von 26 Autoren aus der Wesermarsch sind keineswegs oberflächlich witzig, sondern teils ernsthaft, teils zum Schmunzeln. Radiomoderator Torsten Folge ist sicher: „Es sind hörenswerte Geschichten aus dem Leben der Region.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.