Brake „Wir wollen unseren Gästen etwas Besonderes bieten“, bringt Dr. Christine Keitsch, Leiterin des Schiffahrtsmuseums, die Neukonzeptionierung des Museumsshops auf den Punkt. Neben den üblichen Souvenirs setzt das Museum in einem Pilotversuch nun auch verstärkt auf handgefertigte Produkte aus der Region. In den Shops der Häuser des Museums in Brake und Elsfleth werden seit kurzem zudem auch Artikel angeboten, die gezielt Frauen ansprechen sollen.

Textilien, Schmuck und Deko-Artikel bilden die Schwerpunkte des neuen Sortiments. Das Museum geht damit konsequent in die Richtung weiter, die es seit Mitte 2012 eingeschlagen hat.

Entstanden ist die Idee in Zusammenarbeit mit Felicitas Kaehler, Birgit Woyde, Birgit Werner und Ute Galli, die einen Großteil des neuen Angebots hergestellt haben. „Wir wollen das Museum unterstützen“, nennen die begabten Damen übereinstimmend ihren Beweggrund für die Kooperation.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Shop, der bei bisherigen Besucherbefragungen eher mittelmäßige Noten erhielt, soll attraktiver werden. Dadurch werde auch das insgesamt sehr positive Image des Schiffahrtsmuseum weiter verbessert, ist Christine Keitsch überzeugt. Endgültig festgelegt ist das Sortiment aber noch nicht. „Wir experimentieren ein bisschen und hoffen auf viele Rückmeldungen von unseren Gästen“, so die Museumsleiterin. Saisonale Artikel sind für den Shop zukünftig ebenso geplant wie Aktionen zu besonderen Ereignissen: Aktuell kommen so zum Beispiel alle Erlöse aus dem Verkauf von Telegraph-Artikeln dem Braker Wahrzeichen zu Gute.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.