NORDENHAM Die Gruppe Hart Backbord hat sich vor 30 Jahren gegründet, und sie gehört längst zu den erfolgreichsten Shantygruppen Deutschlands. Das wollen die Mitglieder am kommenden Freitag, 15. Februar, in der Nordenhamer Jahnhalle unter Beweis stellen. Ihr Konzert beginnt um 20 Uhr.

Bei den Shantys, die Hart Backbord im Repertoire hat, handelt es sich nicht etwa um betuliche Seemanns-Schnulzen, sondern um fetzige Musik, Folk, Balladen, karibische Rhythmen, getragenen Folkblues und knackige Worksongs in einer ganz besonderen Mischung.

Hart Backbord hat bei den berühmten Folk-Sammlern die Lieder gefunden, die vom tatsächlichen Leben auf den großen Seglern im 19. Jahrhundert handeln: Das Schiff ist überhaupt nicht schön, der Kapitän ist der leibhaftige Satan und der ganze Job ist fürchterlich. Doch ganz im Gegensatz zum harten Leben der Seeleute sind ihre Lieder sehr melodisch und vielseitig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen ganz besonderen Leckerbissen gibt es für alle Blues-Freunde am Sonnabend, 16. Februar. Dann wird – ebenfalls ab 20 Uhr – der Ausnahmegitarrist und Sänger Dennis Hormes mit seiner Band in der Nordenhamer Jahnhalle Station machen.

Dennis Hormes und sein langjähriger Freund Martin Engelien, Bassist der Klaus-Lage-Band, gründeten 2002 gemeinsam mit dem Schlagzeuger Dieter Steinmann ein Trio, das seitdem von der Kritik über den Klee gelobt wird. Dennis Hormes besticht durch ein ausgefeiltes Phrasing in seiner Stimme wie auf seiner Gitarre. Dieter Steinmann und Martin Engelien bilden als „Rhythm Twins“ eine der besten und bekanntesten Rhythmusgruppen Deutschlands.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.