Fedderwardersiel Das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel lädt an diesem Sonntag, 31. Juli, von 14 bis 15.30 Uhr zu einer Premiere ein. Erstmals erzählt Gästeführer Teddy Rohde „Aus dem Leben eines Seenotretters“.

Teddy Rohde, der lange Zeit als Seenotretter tätig war, berichtet von seinen Erlebnissen und Erfahrungen mit den Gewalten der Nordsee. Nach einem Film zur Einführung im Nationalpark-Haus können die Teilnehmer das noch heute aktive Rettungsboot der DGzRS im Hafen von Fedderwardersiel in Augenschein nehmen.

Teddy Rohde wird die Abläufe der Seenotrettung und die Gefahren des Watts und der Nordsee erläutern und anschaulich berichten, wie seine Arbeit aussah. Anschließend geht es in den Seenotrettungsschuppen, in dem das ehemalige Rettungsschiff „Wilhelmine Wiese“ besichtigt werden kann und in dem der Gästeführer die dortige Ausstellung zum Thema Seenotrettung erläutern wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 3 Euro. Anmeldungen sind bis eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn im Nationalpark-Haus oder unter Telefon 04733/8517 möglich.

Ein weitere Führung mit Teddy Rohde als Seenotretter findet am 14. August statt.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.