ELSFLETH ELSFLETH - Mit dem Trioteil des Zapfenstreich Nr. 1 von Beethoven eröffnete das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster unter Leitung von Oberstleutnant Michael Wintering am Mittwochabend das Wohltätigkeitskonzert in der Stadthalle. Das Orchester war einer Einladung der Reservistenkameradschaft Elsfleth gefolgt, die damit ihren Beitrag zum 150-jährigen Stadtjubiläum leistete. Rund 300 Besucher füllten die Stadthalle. Bürgermeister Diedrich Möhring dankte in seiner Begrüßung ausdrücklich der Reservistenkameradschaft und unterstrich ihre enge Bindung zur Stadt, denn der Erlös des Konzerts kommt den drei Elsflether Kindergärten sowie dem Förderverein Schwimmbad zugute.

Mitgebracht hatte das Luftwaffenmusikkorps einen bunten Querschnitt durch Marsch- und Konzertwalzer, Opern- und Ballettmusik sowie Filmmusik und Medleys. Kenntnisreich und mit Anekdoten gespickt leitete Oberstleutnant Wintering zu den einzelnen Werken über. In den „Variationen und Rondo für Fagott und Blasorchester op. 57“ von Johann Wenzel Kalliwoda hatte Hauptfeldwebel Dirk Biermann einen Soloauftritt. Sein frisches, lebendiges Fagottspiel begeisterte das Publikum und brachte ihm den anerkennenden Applaus des Dirigenten und des gesamten Orchesters ein. Mit schwungvollen Melodien aus „Estudiantina“ von Emil Waldteufel und dem Konzertmarsch „The Bandwagon“ des britischen Komponisten Philip Sparke schickte Wintering die Zuhörer in die Pause.

Den zweiten Teil eröffnete das Orchester mit dem Marsch nach Motiven der Oper „Die Regimentstochter“ von Gaetano Donizetti. Mit Filmmelodien aus James Bond, Harry Potter und Indiana Jones unterstrich Wintering die musikalische Bandbreite seines Orchesters. Weltberühmte Gassenhauer aus „unserem alten lieben Berlin“, wie Wintering es ankündigte und „National Emblem“ beendeten das Konzert, das sicher mehr Resonanz seitens der Bevölkerung verdient gehabt hätte. Kaum war der letzte Ton verklungen, riss es das Publikum förmlich von den Stühlen. Stehend spendeten sie Applaus. Das Luftwaffenmusikkorps ließ sich nicht lange bitten und gab als Zugabe den „Fliegermarsch“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.