+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Windenergie-Pionier aus Ostfriesland
Enercon-Gründer Aloys Wobben ist tot

Schwei Kim Klinkenbergs Wetter-App verspricht für nächsten Sonnabend 20 Grad und Sonne – genau das richtige Wetter für die Party „Summer-Sound“. Sie soll ab 21 Uhr an der alten Schweier Viehrampe gefeiert werden.

Unter freiem Himmel

Zwar wird dann die Sonne nicht mehr scheinen, aber ihre Wärme ist hochwillkommen. Kim Klinkenberg, der die Party zusammen mit Tim Gollenstede veranstaltet, bringt Wetter-Apps aus Erfahrung nur begrenztes Vertrauen entgegen. Doch er ist zuversichtlich, dass es sommerlich genug wird für den Summer-Sound“ unter freiem Himmel.

Die Party ist nicht neu, aber anders. Sie tritt die Nachfolge der Beach-Party an, die Kim Klinkenberg und Tim Gollenstede 2016 und 2017 an gleicher Stelle veranstaltet hatten – damals aber im August. Plötzlich hatte Schwei einen Sandstrand – wenn auch einen feuchten, denn es hatte kurz vor der Party geregnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dieser schlechten Erfahrung haben die beiden Veranstalter den Schluss gezogen, auf den Sand zu verzichten. Und so wird aus der Beach-Party der Summer-Sound, der Klang des Sommers.

Drei DJs

Für diesen Klang haben die Veranstalter drei Experten engagiert: die DJs Holgi, El Air und Phil Mc Fly geben einander die Regler in die Hand. Sie wollen Musik für alle Generationen machen – von aktuellen Hits über die 90er bis zu deutschen Schlagern.

Denn das Publikum soll so gemischt sein wie der Sound: Einlass ist ab 16 Jahre – die Jüngsten müssten um Mitternacht gehen –, aber auch Feierfreudige im Rentenalter werden erwartet. Bei den beiden Beach-Partys waren jeweils etwa 700 Gäste gekommen, sagt Kim Klinkenberg.

Auch diesmal müssen die Besucher keine Angst vor Hunger oder gar Durst haben: Ein Imbisswagen bietet beispielsweise Bratwurst und Pommes, zwei Schankwagen, eine Strandbar und eine Cocktailbar werden auch den größten Durst stillen.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 8 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Zu haben sind sie schon jetzt online, bei Nah und Gut Gollen- stede in Schweiburg sowie bei Kim Klinkenberg zu Hause. Der 35-Jährige, der in der Lackiererei von Airbus Bremen beschäftigt ist und ehrenamtlich als Ortsbrandmeister von Schwei wirkt, ist mit dem bisherigen Verlauf des Vorverkaufs zufrieden. Die Gäste kommen nicht nur aus Schwei, sondern auch aus der weiteren Umgebung.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.