Neuenhuntorf Kaum wegzudenken ist das tatkräftige Engagement von freiwilligen Unterstützern in vielen Bereichen des Alltags. Im ambulanten Hospiz- oder Sitterdienst, als Seniorenbegleiter, in der Kleiderkammer Berne, im Besuchsdienst Blexen, beim Reparieren und Austeilen von Fahrrädern, im internationalen Treff, als Energieberater, bei „Help for Happiness“, bei dem Jugendliche Senioren betreuen, oder in der Braker Haushaltsgeräteausgabe „Pötte und Pannen“ engagieren sich 101 Mitarbeiter des Diakonischen Werks Wesermarsch im gesamten Landkreis ehrenamtlich. Als kleine Anerkennung und Dank für diesen unermüdlichen Einsatz gibt es einmal im Jahr eine Zusammenkunft mit unterschiedlichen Programmen.

In diesem Jahr lud Pfarrer Ingmar Hammann die Diakonie-Vorstandskollegen Karin Schelling-Carstens, Kreispfarrer Jens Möllmann und Angelika Röben sowie alle Ehrenamtlichen zum Grillen ins Gemeindehaus in Neuenhuntorf ein. Nach dem Gemeindefest vor einigen Tagen (die NWZ  berichtete) sei das günstig, denn Zelt und Grillstation konnten einfach noch einmal genutzt werden, erklärte der Gastgeber, der es sich nicht nehmen ließ, höchstpersönlich für die Gäste zu grillen.

Mit Spielen und der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch ging es nach dem gemeinsamen Essen zu dem sich 44 Teilnehmer angemeldet hatten, weiter.

Ganz besonders freute sich Karin Schelling-Carstens, zwei der Anwesenden ehren zu können, die von diesen mit zwei Jahrzehnten am längsten ehrenamtlich im Einsatz sind. Gerda Schnieders, die sich in Brake im Hospizdienst engagiert, und Inge Jacobowski,die zum Team des Besuchsdienstes Blexen gehört und Seniorenfreizeiten organisiert, erhielten Blumen. Im Anschluss begann der Gottesdienst in der St.-Marien-Kirche.

Bei einem Eis klang die Zusammenkunft schließlich im Gemeindehaus aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.