Ein stimmungsvolles Geben und Nehmen fand am frühen Morgen im neuen Pausengang der Grundschule Moorriem statt. Zu Gast waren Ingrid und Uwe Thormählen, Inhaber der Bardenflether Zimmerei Thormählen. Am dritten Adventssonnabend hatte das Thormählen-Team zur großen Weihnachtsfeier auf dem Betriebsgelände eingeladen und traditionell waren wieder zahlreiche Spendenboxen aufgestellt worden.

Die vielen Moorriemer Besucher hatten an diesem Tag nicht nur das weihnachtliche Flair genossen, die meisten Gäste hatten auch die „Spendierhosen“ an. Für Mittagessen, Kaffee, Waffeln und Kuchen waren keine Festpreise verlangt worden, so fiel der Griff in die Geldbörse zugunsten des guten Zwecks den Besuchern nicht schwer.

Uwe und Ingrid Thormählen wurden mit den vorzeitigen Weihnachtsgeschenken für die Grundschule und die Kita „Lüttje Moorriemer“ herzlich empfangen und über die beiden symbolischen Schecks mit der stolzen Summe von jeweils 1700 Euro freuten sich Kinder, Lehrkräfte und Eltern, sowie die Leiterin der Kita, Sigrid Brucksch, die mit einigen Kita-Kindern an der Feierstunde teilnahm.

Ihren Dank hatten die Schulkinder schon vor der Scheckübergabe musikalisch und poetisch gesungen und ausgesprochen. „Weihnachten International“ – das hieß an diesem Morgen: „We wish you a merry christmas“, es grüßte auf englisch das berühmte Rentier mit der roten Nase, es bimmelten die „Jingle Bells“ und auf plattdeutsch klang es nach Noten „Oh, Dannenboom“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.