Stollhamm Jetzt können die Koffer gepackt werden. Um benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen, haben Mitglieder des Round Table 52 Nordenham dem Verein Jugendhilfe am Meer (JAM) einen Scheck in Höhe von 3939 Euro überreicht. Präsident Jean-Baptiste Bertin, Marcel Koopmann und Hauke Schneider kamen nach Stollhamm zum JAM-Domizil, wo sie die Spende an die Betreuer übergaben.

Sieben Betreuer

Das Geld nutzen die sieben Jugendhilfe-Betreuer, um eine Woche lang mit 25 Kindern nach Kaub in Rheinland-Pfalz zu fahren. Da das Jugendamt solche Fahrten nicht finanziert, ist die Hilfsorganisation auf Geldspenden angewiesen, um die Reisen so günstig wie möglich zu halten. Dank der Unterstützung durch Round Table müssen die Kinder nur 120 Euro selber bezahlen. Eingenommen wurde die Summe bei Rock in the Factory im Autohaus Gebrüder Müller in Friedrich-August-Hütte. Dabei handelt es sich um eine jährlich vom Round Table 52 organisierte Benefizveranstaltung mit Livemusik.

„Wir haben es den Besuchern des Abends zu verdanken, dass nun Kinder einen tollen Urlaub in ihren Sommerferien haben dürfen. Dafür sind wir sehr dankbar“, sagte Ralf Hohn, 1. Vorsitzender der Jugendhilfe am Meer. Die nächste Ausgabe von Rock in the Factory wird am 31. Oktober stattfinden. Auch dabei werden wieder sämtliche Einnahmen einem guten Zweck zukommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den insgesamt sieben Betreuern, die bei der Jugendhilfe am Meer arbeiten, gehören auch die drei Vorstandsmitglieder Ralf Hohn, Nicole Petershagen (2. Vorsitzende) und Heide Wieting (Schriftführerin).

Das Team leistet ambulante Erziehungshilfe und steht Kindern sowie Familien bei. Die individuelle Betreuung findet sowohl in den zwei Stockwerken und dem großzügigen Garten der Einrichtung in Stollhamm als auch in den Familien statt. Je nach Problematik werden den Kindern und jungen Erwachsenen Prinzipien, Kompetenzen und Werte vermittelt, ihnen eine Gestaltung ihrer Freizeit angeboten und eventuelle Konflikte, mit denen sie in Berührung kommen, erklärt, so dass sie diese verstehen und bewältigen können.

Jeden Freitag kommen die 34 zu betreuenden Kinder mit Freunden und Geschwistern in zwei sich abwechselnden Gruppen zusammen, um auf dem Gelände zu spielen, zu lernen und soziale Kompetenzen zu stärken. „Egal worauf die Kinder Lust haben – ob sie alleine sein wollen oder mit anderen zusammen –, wir haben für jeden etwas. Es gibt sowohl ruhige Rückzugsecken als auch Treffpunkte“, betont der 1. Vorsitzende. Je nach Wetter und Datum finden Filmabende, Fahrradtouren, Billard- und Kickerturniere, Fußballspiele, Pool- oder Halloweenpartys statt.

Jugendcamp aufgebaut

In den vergangenen Jahren fuhren die Betreuer mit den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 17 Jahren nach Fehmarn und Borkum oder unternahmen einen Segeltörn. Nun geht es in das knapp 900 Einwohner zählende Dorf Kaub. Dort baute der Round Table Deutschland ein altes Schwimmbad in ein Jugendcamp um. Auch Jean-Baptiste Bertin und andere Mitglieder aus Nordenham waren vor Ort und halfen mit Sach- und Geldspenden sowie mit Arbeitseinsätzen bei den Baumaßnahmen.

Das mitten im Wald gelegene Grundstück bietet mit Fußballplatz und Hochseilgarten viele Attraktionen. Auch Ausflüge zu einer Burg und einer Sommerrodelbahn stehen für den Aufenthalt vom 8. bis 15. August auf dem Plan.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.