Rodenkirchen Die Singgemeinschaft Stadland hat ihren Vorstand bestätigt. Vorsitzende bleiben Heinz Hochheiden (Allgemeines), Annegret Rübesamen (Liedgut), Sigrid Reiß (Soziales), Heike Müller (Finanzen) und Brigitte Blank (Öffentlichkeitsarbeit).

Während der Jahreshauptversammlung im Bier-Café Hülsmann blickten die Sängerinnen und Sänger auch auf die anstehenden Termine. Dazu gehören die Teilnahme am Chorkonzert „Maritim“ am Sonntag, 17. Mai, in St. Matthäus Rodenkirchen, der Ausflug nach Cloppenburg am Donnerstag, 16. Juli, das Herbstsingen in St. Matthäus am Sonntag, 18. Oktober, sowie das Weihnachtskonzert in St. Secundus Schwei am Donnerstag, 17. Dezember.

Der Singgemeinschaft gehören zurzeit 30 Mitglieder an, darunter 19 Sängerinnen und Sänger. Die werden nicht jünger, und deshalb muss der Verein, wie andere auch, verstärkt neue Mitglieder gewinnen, sagte Heinz Hochheiden in seinem Jahresbericht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derzeit bestehe aber kein Grund zur Sorge. Der Verein sei intakt, betonte Heinz Hochheiden: „Auch wenn wir alle schon älter sind – wir schaffen das!“ Er dankte der Chorleiterin Lidia Jung.

Lidia Jung leitet auch die Finken, den Kinderchor der Singgemeinschaft. Der leidet unter Mitgliedermangel und ist im Grunde nicht mehr singfähig, sagte Heinz Hochheiden. Deshalb soll noch einmal um neue Mitglieder geworben werden. Falls das erfolglos bleibe, müsse der Kinderchor aufgelöst werden.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.