Rodenkirchen Bettina Wilkens und Brigitte König gehören dem neuen Vorstand des Landfrauenvereins Rodenkirchen nicht mehr an. Bei der Jahreshauptversammlung im Hotel Albrechts verzichteten die beiden auf eine Wiederwahl.

An ihre Stellen rückten Insa Janßen und Jutta Harmdierks. In ihren Ämtern bestätigten die Anwesenden Urte Syassen, Marlies Pauer, Almke Bischoff und Heike Wiemer.

Im Rudel gesungen

In seinem Jahresrückblick erinnerte der Vorstand an die vielfältigen Angebote für Mitglieder und Nichtmitglieder wie das Singen im Rudel in der Schweier Kirche, das auf sehr große Resonanz stieß, und die Nacht der Milch in der Halle des Landhandels Ripken in Großenmeer. Dies war eine gelungene Veranstaltung mit Mischung aus Informationen, Feier und kulinarischen Genüssen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter den Motto „Landfrauen zeigen Flagge“ präsentierte sich der Kreisverband in Wilhelmshaven. Auch die Teilnahme am Braker Herbstmarkt gehörte wie in jedem Jahr dazu. Geschichten und Musik mit der Nordenhamer Gruppe Tidenton bescherten den Landfrauen einen unterhaltsamen Abend im November. Das Jahr schloss mit einem Vortrag über das Leben in zwei Kulturen.

Keine Veranstaltungen

Auch das laufende Jahr bietet den Landfrauen wieder ein abwechslungsreiches Programm, das derzeit jedoch wegen der Corona-Krise eingeschränkt wird. Alle Veranstaltungen des Landesverbandes sind bis Ende Mai abgesagt. Auch die Jahreshauptversammlung der Kreislandfrauen am Donnerstag, 16. April , wurde vorsorglich abgesagt.

Im Anschluss hielt Anja Hauerken einen Vortrag über ihre Kreuzfahrt ans Kap Hoorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.