ECKWARDEN ECKWARDEN - Der Eckwarder Karneval kann noch mehr. Das haben die 70 Aktiven vor und hinter den Kulissen bei den beiden ausverkauften Prunksitzungen am Wochenende bewiesen. Der Karneval 2005 gelang so kurzweilig und amüsant, dass der Zuschauer sich am Ende fragen musste, wo denn die dreieinhalb Stunden geblieben waren, die das Programm gedauert hatte.

Schon der Auftakt ist frisch und flott. Der neue Karnevalspräsident Johann Evers begrüßt „im Ballsaal des Schlosses zu Eckwarden“ Dirk Töllner als (entzückendes) Funkenmariechen. Ein donnerndes „Eckwarden ahoi“ setzt ein. Der ganze Saal wird zum Schunkeln animiert mit „An der Nordseeküste“.

So locker eingestimmt, gibt‘s für das Publikum kein Innehalten. Sogleich tritt „Der Kämmerer“ (Gemeindekämmerer Bernd Rummel) in die Bütt. Jeden einzelnen seiner „19 Chefs“ (19 Gemeinderatsmitglieder einschließlich Bürgermeister) zieht er durch den Kakao.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So deckt er auch auf, das CDU-Fraktionsvorsitzender Reinhard Evers kürzlich wirklich krank war – und seine Fraktionskollegen ihm mit drei zu zwei Stimmen gute Genesung gewünscht hatten. Auch sich selbst schont der Kämmerer nicht: Im Rathaus werde sehr schnell gehandelt – um 17 Uhr sei Feierabend, um 16 Uhr seien die Bediensteten bereits zu Hause.

Die beiden Eckwarder Originale Dörte Hellmers und Arno Plagge ziehen sodann ein als Hofdame – alleine zu Hause – und als ein Reisender, „der nur schöne Dinge mitbringt“. Das zündende Motto des Eckwarder Karnevals 2005 heißt: Ob Ritter, Räuber, Burgfräulein – Schloss Karneval lädt alle ein.

Auch die Neulinge kommen beim Publikum an. Das beweist eindrucksvoll unter anderen Michaela Emmert als Else, die im stichelnden Dialog mit ihrem Ehemann Heinz (der erfahrene Karnevalist Thomas Büsing) eine ernüchternde Bilanz ihrer Beziehung zieht. Zum Schluss singen sie aber zusammen herzerweichend und finden wieder – innig – zueinander. Das Publikum ruft nach Zugaben.

Auf trendige Art köstlich dann das dusselige Interview mit Popstar Dieter Bohlen (Hans-Gerd Hansing) auf Ricky‘s (Thomas Mahlstede) „Pop-Sofa“ und die „Mittelalter-Wochenshow“ mit Dirk Töllner als piepsige Nachrichten-Sprecherin.

Beim trotteligen „Butjenter Bauernquiz“ mit Ralf Bode als Quizmaster, Meent Bruncken als Bauer Herbert und Carsten Brockhoff als Bäuerin Luise stellt sich unter anderem heraus, wer der heimliche Bürgermeister Butjadingens ist: CDU-Gemeindeverbands-Vorsitzender Klaus Francksen.

Der „Zappelbunker“ (Saal der Gaststätte „Eckwarder Hof“) brodelt und fordert Zugaben ohne Ende nach dem ersten Tanzauftritt des „Klöppel-Clubs“ im Schottenrock. Bis zur vollständigen Erschöpfung geben die acht Männer alles. Und der Saal wird mucksmäuschenstill, als die einzige Frau (Ute Boedecker) ein Zwischenspiel mit der Blockflöte gibt.

Ganz anders das Vergnügen, das „Graf Tommy“ (Thomas Martinsen) als Bauchredner präsentiert. Bei so vielen Glanzpunkten darf auch eine Wiederholung aus Vorjahren kommen, besonders wenn sie wieder so scharf gewürzt ist wie „Sex TV“ mit Dirk Töllner und Hans-Gerd Hansing.

Ganz besonders herausragend sind die Tanzdarbietungen der „Südstrandteenies“und der Gruppe „Skydance“ – mit exzellenter Choreographie. Das Publikum ist begeistert und fordert Zugaben.

Der neue Karnevalspräsident Evers muss mehr als 15 Minuten überziehen und gibt zum Finale die Komplimente des Publikums galant zurück: „Ihr ward das beste Publikum, das ich als Präsident je gehabt habe.“

Eckwarden ahoi – bis 2006!

ECKWARDEN/HLO - Vor und hinter den Kulissen haben rund 70 Aktive bei den beiden Eckwarder Prunksitzungen mitgewirkt. Dazu gehören viele junge Leute. Hier die Namen, die im Bericht oben nicht genannt sind:

Im Präsidium: Isa Schröder-Bruns, Tanja Brunken, Renke Schröder, Sven Heinen.

Südstrandteenies: Anthea Lübben, Lisa Immoor, Fenja Boedecker, Lena Ennen-Hansing, Julia Berg, Alina Wiggers, Gudula Addicks, Liesa Gerdes. Leitung: Birgit Büsing, Christel von Loeper.

Kurzeinlage: Thomas Jelsma und Ingo Laddach.

Kostüme Südstrandteenies: Martina Frerichs und Jena Nordholz.

Klöppel-Club: Dirk Logemann, Andreas Logemann, Adri Verhoef, Ingo Lübben, Rainer Boedecker, Jürgen Meiners, Dietmar Wiggers, Ingo Potschanteck.

Skydance: Christel von Loeper, Svenja Faehse, Sabrina Timmermann, Sandra Bruns, Torben Heinen, Claudia Schröder, Ralf Bode, Ute Schröder, Mauela Bode. Leitung: Birgit Büsing und Christel von Loeper.

Tontechnik: Heiko Schröder, Christian Berg, Ingo Laddach, Thomas Jelsma. Lichttechnik: Horst Hoyer und Christian van Büren. Bühne: Dörte Hellmers, Renke Schröder, Jörg Warnke, Jan Brüning. Maske: Claudia Locker, Beate Immoor, Michaela Emmert.

Organisation: Petra Brüning, Thomas Büsing, Christel von Loeper, Birgit Büsing. Pressearbeit: Wolfgang Kasten. Kasse und Kartenverkauf: Bernd Addicks, Rosemarie Addicks, Ralf Addicks, Florian Thevißen.

• Als Zuschauer des Jahres erhielt Edo Blankenforth einen Karnevalsorden. Er ist dem Eckwarder Karneval bereits seit 20 Jahren treu.

• Mit dem Erlös der Prunksitzungen finanziert der Bürgerverein die Karneval-Jugendarbeit eines ganzen Jahres. Für Kinder und Jugendliche gibt‘s eigene Partys.

Auch Neulinge

kommen an

beim Publikum

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.