Brake Fahrgeschäfte wie der Break Dancer, Live-Musik an der Kaje und drei Tage lang Stimmung und gute Laune: Das Braker Stadtfest „Brake feiert!“ lockt von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, wieder mit einem abwechslungsreichen Programm in die Fußgängerzone und an die Braker Kaje. Musikalische Highlights in diesem Jahr sind die Bands Prime Time und Wild Boys. Beginn ist am Freitagnachmittag mit Freibier auf der Bühne an der Kaje.

Prime Time sind schon lange eine feste Größe in der Region. 1989 als Coverband von Nordenhamer und Oldenburger Musikern gegründet, ist die Band mit ihren zwei Sängern Diana Schmidt und Thomas Maréchal Garant für einen gelungenen Abend. Aber auch die Wild Boys, Hasi Westerwald und sein wildes Gefolge, werden die Kaje mit ihrem abwechslungsreichen Programm und ihren schrillen Kostümen garantiert zum Beben bringen. Am Sonnabend wird zudem der Event-DJ „The Ku“ für Stimmung sorgen.

Aber auch Kirmes-Freunde werden in diesem Jahr wieder auf ihre Kosten kommen. Neben dem Break Dancer und einem Autoscooter wird es noch weitere Fahrgeschäfte, geben, darunter auch mehrere Kinderkarussells. „Wie genau das Programm aussieht, das verraten wir noch nicht“, so Organisator Helmut Mondorf im Gespräch mit der NWZ.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits zum vierten Mal richtet Helmut Mondorf das Stadtfest in Brake aus. Aber in diesem Jahr eine Woche früher als gewohnt. Grund ist die Eröffnung der Fußball Europameisterschaft. Davon abgesehen gilt das bewährte Konzept der letzten Jahre – ein Jahrmarkt mit zahlreichen Fahrgeschäften, eine Partymeile, Weingarten sowie der große Floh- und Trödelmarkt in der Fußgängerzone.

So wird es in diesem Jahr am Freitagabend wieder ein Feuerwerk auf der Weser geben und an der Heukaje am Sonnabend, 4. Juni, sowie am Sonntag einen großen Auto- und Fahrradflohmarkt. Die Anzahl der Standplätze, die es für 15 Euro gibt, ist begrenzt. „Sowohl private als auch gewerbliche Anbieter sind herzlich willkommen“, betont Mondorf. „Wir bitten aber um Voranmeldung.“ Wer Interesse hat, kann sich unter Telefon 04401/2799087 (Standplatz Autoverkauf), Telefon 04401/2799086 (Standplatz Zweiradverkauf) sowie unter Telefon 04401/2799085 (Teilehändler) anmelden.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.