Stadland Einiges zu bieten haben die Stadlander Ortsteile ihren Bewohnern und Besuchern wieder zu Pfingsten.

 Reitland

In Reitland wird die Freiwillige Feuerwehr Reitland wieder am Pfingstsonntag einen Pfingstbaum aufstellen. Die Vorbereitungen des Pfingstfestes starten bereits am Freitag, 2. Juni. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und die Mitglieder des Fördervereins der Feuerwehr treffen sich um 19.30 Uhr am Feuerwehrhaus um den Pfingstbaum und die Pfingstbaumkrone zu schmücken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am 4. Juni startet der Umzug um 9.30 Uhr am Feuerwehrhaus, um den Pfingstbaum auf Hof Thienken abzuholen. Anschließend geht es zurück zum Feuerwehhaus. Dort wird der geschmückte Baum mit reiner Muskelkraft in die Senkrechte gehievt.

Der Spielmanns- und Fanfarenzug Seefeld wird das Spektakel musikalisch begleiten. Nach dem Hissen der Pfingstbaumfahne startet das bunte Begleitprogramm. Die Cheerleader-Gruppe „Blue Lights“ aus Jaderberg zeigt ihr aktuelles Programm. Für die Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut sein. Auch ein Kinderschminken hat die Feuerwehr organisiert. Um 11 Uhr startet im Festzelt das Frühschoppen. Eine große Blumentombola ist ebenfalls geplant.

Bereits zum sechsten Mal findet zu Pfingsten auch ein Oldtimertreffen in Reitland statt. Besucher können fertig restaurierte Schlepper und Oldtimer bestaunen, die noch in Gebrauch sind. Die Feuerwehr Reitland lädt Freunde alter Maschinen auch ein, ihre eigen alten „Schmuckstücke“ auszustellen.

Doch auch sportlich soll es in Reitland wieder zugehen. Ab 13 Uhr findet das Völkerballturnier statt. Teilnehmen können Gruppen aus allen Bereichen wie Vereinen oder Nachbarschaftstreffs. Eine Gruppe besteht aus sechs Spielern, eine „Fliege“ und weiteren Auswechselspielern. Es wird im Gruppen-Modus mit anschließenden K.O.-Runden gespielt. Die Spiele dauern jeweils sechs Minuten. Auch Kindergruppen dürfen sich anmelden. Sie spielen in einem gesonderten Turnier. In den Kindergruppen sind Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre zugelassen. Anmeldungen nimmt Jörg Wiggers unter 04734/1315 oder per E-Mail an wiggers.reitland@web.de entgegen. Die Ausschreibung und genaues Regelwerk sind auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr einzusehen.

Im Festzelt erwartet die Besucher ein Kuchenbüfett. Auch die Siegerehrung des Völkerballturniers wird dort stattfinden.

 Kleinensiel

Das Pfingstfest wird auch in Kleinensiel gefeiert. Am Freitag, 2. Juni, soll ab 17 Uhr geschmückt werden, Treffpunkt ist beim Dorfgemeinschaftshaus. Zum Fest lädt der Bürgerverein für Samstag, 3. Juni, ab 17.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus ein.

Zusammen mit dem Pfingstprinzen- und Königspaar laufen die Mitglieder und Gäste mit musikalischer Unterstützung nach Havendorf zu Familie Rohde, um dort den Pfingstbaum abzuholen. Anschließend geht es durchs Dorf zurück zum Dorfgemeinschaftshaus. Dort soll der Baum aufgestellt werden und der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Nach den Feierlichkeiten steht am Sonntag, 4. Juni, noch einmal gemütliches Beisammensein (bei Marlies Cattelmann im Schuppen) auf dem Programm. Los geht es um 11 Uhr. Am Montag, 5. Juni, starten die Mitglieder um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst und treffen sich anschließend wieder bei Marlies Cattelmann im Schuppen. Am 17. Juni ab 15 Uhr soll der Baum wieder abgenommen und zurück ins Quartier gebracht werden.

 Schwei

 In Schwei plant der Bürgerverein Schwei wieder das Pfingstbaumsetzen. Zum Binden des Pfingstbaums treffen sich die freiwilligen Helfer am Freitag, 2. Juni, um 19 Uhr bei der Zimmerei Klaus Duhm. Jeder, der helfen möchte, ist Willkommen.

Gefeiert wird am Samstag, 3. Juni, um 16.30 Uhr. Dann startet der Umzug bei der Zimmerei Klaus Duhm, der vom Musikzug Johanniter Rodenkirchen angeführt wird, gefolgt von den Vorsitzenden aller Vereine, und schließlich den Baum- und Kronenträgern. Mit dabei sind auch das Pfingstkönigspaar Miriam Templin und Roland Schirmer sowie das Kinderpaar Mila König und Lennard Sommer.

Der Bürgerverein ruft wieder die Anwohner auf, Gärten und Häuser zu schmücken, an denen der Umzug vorbei zieht. Die Strecke führt über die Lindenstraße, Mühlen-, Garten-, Linden- und Schulstraße bis zur Schule und über Schwalbenstraße und Pastorenweg zum Schweier Krug. Die Frauen können wieder auf dem Seniorenwagen mitfahren. Klaus Duhm bittet um Anmeldung unter Telefon 04737/920039.

Im Anschluss tanzt die Jazztanzgruppe Fantasy des TuS Schwei unter dem Baum. Renate Duhm wird einen Rückblick in plattdeutscher Sprache auf das vergangene Schweier Jahr geben. Anschließend geht es mit Musik und Tanz für alle weiter. Der Eintritt ist frei.

 Achterdorp

  Der Pfingstbaumclub und Bürgerverein Achterdorp stellt seinen Pfingstbaum an der Grundschule in Rodenkirchen auf. Die Mitglieder beginnen am Freitag, 2. Juni, mit dem Grünholen, Binden und anderen Vorbereitungen. Los geht es um 16.30 Uhr, Grün holen und Binden ab 18.30 Uhr.

Am Samstag, 3. Juni, soll ab 9 Uhr der Baum geschmückt werden. Um 14.30 Uhr startet ein Platzkonzert mit der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen unter der Leitung von Peter Abbenseth. Anschließend wird der Pfingstbaum gesetzt.

Am Pfingstsonntag, 4. Juni, beginnt um 10 Uhr der Gottesdienst unterm Pfingstbaum. Musikalisch wird er von den Johannitern begleitet. Anschließend findet ein Frühschoppen statt. Der Vorstand hofft auf große Beteiligung, damit der Pfingstbaum wieder per Muskelkraft in die Senkrechte befördert werden kann.

 Absen

In Absen startet das Pfingstfest am Sonntag, 4. Juni, am Abser Hafen. Um 10 Uhr treffen sich die Mitglieder der Dorfgemeinschaft zum herrichten des Pfingstbaumes. Um 10.30 Uhr will die Dorfgemeinschaft unter musikalischer Begleitung der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen den Baum aufstellen und die Flaggen hissen. Ab 11 Uhr startet der Pfingstfrühschoppen auf dem Vorplatz der Gaststätte „Am Abser Siel“. Auch hierzu spielt die Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen auf. Besucher können sich auf Erbsensuppe und Bratwürste freuen.

 Hartwarden

 Auch der Pfingstbaumclub Vivat Hartwarden will wieder einen Baum aufstellen. Gebunden werden soll der Baum am Donnerstag, 1. Juni, bei Familie Logemann. Los geht es um 19.30 Uhr. Am Samstag, 3. Juni, wollen die Mitglieder dann ab 17 Uhr an der Gaststätte Friesenheim den Baum schmücken und aufstellen. Anschließend soll der Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.