PHIESEWARDEN /WMZ PHIESEWARDEN/WMZ - Der Ortsfeuerwehr Phiesewarden gehören 25 Kameraden im aktiven Dienst und drei Alterskameraden an. Nach den Worten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Heiner Blohm sind fünf Jugendliche aus dem Löschbezirk Phiesewarden in der Jugendfeuerwehr Nordenham aktiv.

Wie Heiner Blohm bei der Jahreshauptversammlung mitteilte, leisteten die Mitglieder im Jahr 2006 insgesamt 4903 Stunden. Die Ortsfeuerwehr rückte zu fünf Brandeinsätzen und einer Einsatzübung aus, außerdem waren fünf Kameraden im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft mehrere Tage beim Elbhochwasser im Einsatz. 913 Stunden wurden für die Aus- und Fortbildung auf Stadt- und Kreisebene sowie an der Landesfeuerwehrschule Loy erbracht. Hierzu gehörte auch der einwöchige Lehrgang zur Schiffsbrandbekämpfung, an dem die elf Atemschutzgeräteträger der Ortswehr teilnahmen.

Als besonderes Ereignis hob Heiner Blohm die Übernahme des neuen Feuerwehrgerätehauses im März des vergangenen Jahres hervor. Darüber hinaus wurde das Osterfeuer ausgerichtet und Veranstaltungen wie der Nordic-Walking-Day und Laternenumzügen im Ortsteil und im Seenpark begleitet und abgesichert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch auf Stadtebene ist die Ortswehr aktiv. Sie stellt drei Stadtfachwarte – den Presse- und Schriftwart, den Sicherheitsbeauftragten und den Stadtbrandschutzerzieher –, engagiert sich in der Funkgruppe und stellt Ausbilder für die Grundausbildung. Auf Landkreisebene ist die Ortswehr in die Kreisfeuerwehrbereitschaft eingebunden.

Heiner Blohm bedankte sich auch im Namen des zurzeit erkrankten Ortsbrandmeisters Georg Werner Biermann bei Rat und Verwaltung sowie beim Stadtbrandmeister und seinem Vertreter für die gute Zusammenarbeit und bei den Kameraden der Ortswehr fürs Engagement.

Der stellvertretende Bürgermeister und Vorsitzende des Feuerwehrausschusses, Ulf Riegel, sowie der Fachbereichsleiter für Ordnung, Rudolf Müller, bedankten sich bei den Feuerwehrleuten für die geleistete Arbeit zum Wohle der Bürger.

Der Stadtbrandmeister Ralf Hoyer gab seinen Jahresbericht für das Jahr 2006 ab und erläuterte die Planungen für das laufende Jahr. Er beförderte anschließend Ingo Gärtner zum Feuerwehrmann, Jochen Höger zum Oberfeuerwehrmann, Martin Stuhrmann zum Oberfeuerwehrmann, Matthias Kuck zum 1. Hauptfeuerwehrmann und Heiner Blohm zum Hauptlöschmeister.

Bei den Wahlen wurden der Schriftwart Stefan Molitor und der Sicherheitswart Matthias Kuck in ihren Ämtern bestätigt.

Feuerwehr Phiesewarden sammelt wieder Sträucher für das Osterfeuer

Die Ortswehr richtet auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer aus. Dazu treffen sich die Helfer zum Sträuchersammeln am Sonnabend, 7. April, um 9 Uhr beim Gerätehaus. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Kinder haben auf einem Anhänger die Möglichkeit, eine Spritztour durch Phiesewarden zu machen. Ab dem 1. März werden die Kinder Geld für das Feuerwerk sammeln.

Die Anlieferung der Sträucher ist nur für den 8. April erlaubt. Die Sträucher werden lediglich in Phiesewarden eingesammelt. Das Osterfeuer soll dann bei Einbruch der Dunkelheit abgebrannt werden. Für das leibliche Wohl ist beim Osterfeuer am 8. April gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.