BLEXEN Der jeversche Stadtkantor Dirk Hauenschild hat jetzt in der Blexer St.-Hippolyt-Kirche „Orgelmusik zum Palmsonntag“ gespielt. Mit den Kompositionen folgte der Kirchenmusiker den insgesamt 13 Stationen des Kreuzweges, den Jesus Christus in Jerusalem zurücklegte.

Zum Auftakt spielte Hauenschild das „Kyrie“ des französischen Komponisten Jean Langlais (1907 bis 1991), zu dem er auch sang. Das „Agnus Dei“ aus dieser Messe bildete den Abschluss des Konzertes.

Die erste Station dieses Orgelkreuzweges war das Praeludium in H-Moll von Johann Sebastian Bach (1685 bis 1750), das den Einzug Jesu in Jerusalem musikalisch darstellte. Eine weitere Station war eine Komposition von Olivier Messiaen (1908 bis 1992), die – für den Blexer Kantor Johannes Kirchberg durchaus überraschend – auch in St. Hippolyt gut klang. Denn der französische Komponist hat vor allem Musik für Kathedralen komponiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den weitesten Rückgriff in die Vergangenheit machte der Organist mit einer Komposition von Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 bis 1621). Der berühmte Niederländer steht am Übergang zwischen Renaissance und Barock. Vorletzte Station war ein Ausschnitt aus einer Messe, die der 1915 geborene norwegische Kirchenmusiker Knut Nystedt komponiert hat.

Der Erlös des Konzertes kommt einem Hilfsprojekt für Straßenkinder in der peruanischen Hauptstadt Lima zugute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.