Rodenkirchen Es wurden Gespräche geführt, Möglichkeiten abgewogen und dennoch konnte bis zur Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Strohausen am Freitag in der Gaststätte Friesenheim kein neuer Vorsitzender gefunden werden. Daher wird Amtsinhaber Manfred Diehm für ein Jahr das Amt kommissarisch ausüben, damit Zeit bleibt, einen neuen Vorsitzenden zu finden.

Manfred Diehm steht seit Januar 2007 an der Spitze des Bürgervereins. Er wurde im vergangenen Jahr 70 Jahre alt und wollte kürzer treten und sich mehr der Familie widmen. „Ihr seid ein ganz gutes Team gewesen, wir haben im Prinzip alles erreicht, was wir erreichen wollten“, meinte Manfred Diehm an seine Vorstandskollegen gewandt.

Der bis dato amtierende 2. Vorsitzende Onno Ficke, der 35 Jahre im Vorstand aktiv war, trat ebenfalls nicht mehr zur Wahl an. 1982 wurde er zum Vorsitzenden gewählt und gab das Amt nach 21 Jahren ab. Fortan war er als 2. Vorsitzender aktiv. Für seine Verdienste wurde der 72-Jährige an diesem Abend per Versammlungsbeschuss zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Nachfolge als zweite Vorsitzende tritt Gabriele Wobbe Sahm an. Bei den weiteren Wahlen wurden Heinz Segebade als Kassenwart und Klaus Gabriel-Jürgens als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer fungieren Kai Bürster-Leßmann, Kurt Neubauer und Leonore Segebade.

In Abwesenheit wurden Ina und Wilfried Schäfer, Donald Wargenau und Hans-Hermann Wunderlich für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Bürgerverein geehrt. Die Urkunden werden den Jubilaren in Kürze noch überreicht. Der Mitgliederbestand von 225 konnte in 2016 gegenüber dem Vorjahr konstant gehalten werden.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Manfred Diehm an die vielfältigen Veranstaltungen wie den Skat- und Knobelabend im Februar, das Osterfeuer mit einem Höhenfeuerwerk im März, das Maibaumetzen im April, die Fahrradtour nach Brake im Mai, der Jahresausflug nach Walsrode im August, die Gestaltung des Marktwagens, mit dem der 5. Platz gewonnen werden konnte, die Fahrradtour nach Abbehausen im September, das Oktoberfest und das Schnitzel-Essen im November.

Für den Bürgerverein stehen in diesem Jahr folgende Termine an: Skat- und Knobelabend im Friesenheim am 17. Februar um 19 Uhr, das Osterfeuer in Strohausen am 15. April, das Maibaumsetzen und der Tanz in den Mai am 30. April, die Fahrradtour am 1. Mai um 14 Uhr, Anfang August die Arbeiten am Marktwagen und im November das traditionelle Schnitzelessen. Die Mitglieder werden über Veranstaltungen noch persönlich informiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.