Brake Sie suchen kein Rampenlicht, wollen keinen Ruhm und erwarten keine Gegenleistung. Auch in Brake gibt es Menschen, die sich unentgeltlich in einer sozialen Einrichtung, im Verein oder im privaten Umfeld für Andere einsetzen. Ohne das Engagement dieser Ehrenamtlichen wäre es um das Gemeinwohl schlecht bestellt; vieles würde unter den Tisch fallen. Das gilt noch mehr in Zeiten knapper öffentlicher Mittel.

Die Nordwest-Zeitung und die Landessparkasse zu Oldenburg möchten ein Zeichen setzen und die hohe Bedeutung des Ehrenamtes hervorheben. Deshalb veranstalten die NWZ   und die LzO zum inzwischen vierten Mal die Aktion „Mensch des Jahres“. Leserinnen und Leser können ab sofort Vorschläge unterbreiten, wem diesmal die besondere Ehre zuteil werden soll.

Gesucht werden Männer und Frauen, die 2013 oder bereits über einen längeren Zeitraum mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz Besonderes geleistet haben. Nachbarschaftliche Hilfe, außergewöhnliches Engagement im Verein, in einer sozialen Einrichtung oder im Kinder- und Jugendbereich, herausragender Einsatz für einen kranken Menschen – die Bandbreite der auszeichnungswürdigen Verdienste ist groß. Die einzigen Voraussetzungen sind, dass die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Tätigkeit unentgeltlich und in Brake ausüben oder ausgeübt haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Jury mit Vertretern der NWZ   und der LzO sowie der Stadt Brake werden die Frau und den Mann 2013 aus allen Einsendungen auswählen. Die Ehrung findet dann im März wieder im Rahmen eines Empfangs im Fischerhaus statt. Die Menschen des Jahres erhalten eine hochwertige Ehrennadel, die stilisiert den Braker Telegraphen zeigt.

Die bisherigen Menschen des Jahres waren Lisa Koß (Niederdeutsche Bühne Brake) und Enno Loges (Behinderten-Sportgemeinschaft Brake), Ute McKenzie (Engagement im kirchlichen Bereich) und Willi Simmert, der seit vielen Jahren seine im Wachkoma liegende Ehefrau pflegt, sowie Babs Jung (Refugium Wesermarsch) und Dieter Poppe (Bürgerverein Golzwarden).

Vorschläge für die Menschen des Jahres können bis 15. Februar eingereicht werden. Mitmachen lohnt sich in doppelter Hinsicht: Wer eine Kandidatin oder einen Kandidaten vorschlägt, unterstützt nicht nur das Ehrenamt, sondern hat auch die Chance, einen von drei Brake-Gutscheinen im Wert von 50 Euro zu gewinnen.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.