Nordenham 15 Prozent mehr Besucher und 15 Prozent mehr Umsatz: Das sind die vorläufigen Zahlen für das deutsche Kinojahr 2019. Im Nordenhamer Filmpalast sieht es ähnlich aus, wie der Betreiber Hans-Joachim Döring mitteilt. Nach dem Durchhänger 2018 geht es im Lichtspielhaus an der Hansingstraße wieder aufwärts. Rund 10 000 Besucher zählte Hans-Joachim Döring im vergangenen Jahr. Und damit ist er zufrieden.

Der Jeveraner, der auch in seiner Heimatstadt ein Kino betreibt, hat die Erfahrung gemacht, dass das Nordenhamer Publikum in etwa so tickt wie das deutsche Kinopublikum insgesamt. Das spiegelt sich auch in der Hitliste der beliebtesten Filme wider – zum Teil jedenfalls. Auf Platz eins liegt in Nordenham „Die Eiskönigin 2“ mit 913 Besuchern in 2019. Die Disney-Produktion lag auch in der Gunst des deutschen Publikums mit knapp 5,7 Millionen Zuschauern ganz vorne.

Hinter der „Eiskönigin“ liegt der „Der Junge muss an die frische Luft“ mit 868 Besuchern auf dem zweiten Platz in Nordenham und auf dem siebten Platz in Deutschland (2,9 Millionen). Platz drei geht an „Pets 2“ mit 720 Besuchern in Nordenham (Platz acht in Deutschland mit 2,4 Millionen Besuchern). Auf den weiteren Plätzen im Nordenhamer Filmpalast folgen „Der König der Löwen“ mit 713 Besuchern (in Deutschland auf Platz zwei mit 5,5 Millionen Besuchern) und „Das perfekte Geheimnis“ mit 669 Besuchern (in Deutschland auf Platz vier mit 4,5 Millionen Besuchern).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Keine Chance für Horror

Hans-Joachim Döring hat die Erfahrung gemacht, dass Familienfilme, die für alle Altersgruppen geeignet sind, in Nordenham besonders gut laufen. Action-Filme haben es dagegen schwer. „Die laufen in Großstädten besser“, sagt Hans-Joachim Döring. Was in Nordenham kaum angenommen wird, sind Horrorfilme. Filme mit Anspruch laufen nach seinen Erfahrungen in Jever etwas besser als in Nordenham.

In Jever hatte Hans-Joachim Döring im vergangenen Jahr rund 4000 Besucher mehr. Das hat seiner Meinung nach vor allem geografische Gründe. „Jever hat mehr Hinterland, Nordenham den Nachteil der Insellage.“ Dennoch sieht der Kinobetreiber in Nordenham das Potenzial von 14 000 bis 15 000 Besuchern im Jahr. „Wir sind allerdings darauf angewiesen, dass gute Filme produziert werden.“ Aus der Sicht von Hans-Joachim Döring ist die Qualität der Filme das Hauptkriterium dafür, ob die Menschen in die Kinos gehen oder nicht. Manchmal spielt aber auch das Wetter eine Rolle – so wie im Hitzesommer 2018, der nicht nur dem Nordenhamer Kino empfindliche Einbußen beschert hatte.

Höhepunkte 2020

Und was bringt das Jahr 2020? Der erste Höhepunkt wird wohl der neue „James Bond“ sein. Die 25. Folge der Erfolgsserie mit dem Titel „Keine Zeit zu sterben“ soll am 2. April in Deutschland anlaufen. Im Juni steht die Fortsetzung von „Wonder Woman“ auf dem Programm, im Juli „Top Gun 2 – Maverick“ und im Dezember „West Side Story“, ein Musicalfilm von Steven Spielberg. Hans-Joachim Döring, der seit 2011 das Nordenhamer Kino betreibt, glaubt, dass diese Filme große Erfolgschancen haben.

Der gebürtige Blexer weiß aber auch, dass es immer wieder Überraschungen gibt. Seit 1979 betreibt er das Kino in Jever. Ende der 60er- und Anfang der 70er-Jahre hatte er als Filmvorführer im Kino an der Hansingstraße gearbeitet.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.