Nordenham Vorweihnachtszeit ohne Prime Time? Unvorstellbar. Die Konzerte der Nordenhamer Partyband gehören zum Advent wie die Kerzen zum Tannenbaum. Die Fans von Tommy, Fete und Co. kommen auch in diesem Jahr auf ihre Kosten, diesmal sogar im Dreierpack. Und es gibt noch eine gute Nachricht: Der Ablauf des Kartenvorverkaufs, der zuletzt eine ziemlich stressige Angelegenheit war, wird deutlich geschmeidiger.

Dass die Band die Zahl ihrer Christmas-Rock-Konzerte von zwei auf drei erhöht, hängt nach Angaben des Gitarristen Jörg (Fete) Eilers mit den Sicherheitsauflagen in der Jahnhalle zusammen. Die maximal zulässige Besucherzahl bei Konzerten in dem Nordenhamer Kulturhaus wurde per behördlicher Anordnung von 350 auf 280 gekürzt. Folglich hätten viele Prime-Time-Getreue in die Röhre schauen müssen, wenn es bei dem bisherigen Zweiermodus geblieben wäre. Stattdessen machen die Party-Rocker aus der Not eine Tugend und bieten einen Zusatztermin an.

Prime Time spielt auch in Bremerhaven

Wer leer ausgeht bei dem zu erwartenden Run auf die Tickets für die drei Konzerte in der Jahnhalle, hat noch eine vierte Chance, Christmas-Rock mit Prime Time zu erleben. Allerdings nicht in Nordenham, sondern auf der anderen Weserseite. In Bremerhaven tritt die Band am Freitag, 8. Dezember, im Storm söben in der ehemaligen Theodor-Storm-Schule an der Lutherstraße 7 auf. Beginn ist um 21 Uhr.

Die Christmas-Feten mit Prime Time steigen am Sonnabend, 9. Dezember, am Freitag, 15. Dezember, und am Sonnabend, 16. Dezember, in der Jahnhalle. Beginn ist jeweils um 21 Uhr, so dass die Fangemeinde vor dem ersten „Hohoho“ genug Zeit für einen vorweihnachtlichen Umtrunk oder Klönschnack hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei ihrem musikalischen Partykonzept greifen die Prime Timer auf die altbewährte Zauberformel zurück. Das Publikum darf sich also auf eine vorweihnachtlich angehauchte Mischung aus Pop, Funk, Soul und Rock freuen. Auf der Bühne sind wieder Thomas Maréchal, Diana Schmidt (beide Gesang), Jörg Eilers (Gitarre), Raphael Funk (Schlagzeug), Detlef Kramer (Bass) und Sven Kretschmer (Keyboard), die seit 1995 die Stammbesetzung von Prime Time bilden, im Einsatz. Für Verstärkung bei einigen Gesangsnummer sorgen Natascha und Pasco Schultz.  Den Ticketverkauf möchte die Band einfacher und gerechter gestalten. Daher gibt es diesmal beim Vorverkaufsstart keine getrennten Termine, sondern einen für alle drei Konzerte. Ab diesen Sonnabend, 14. Oktober, sind die Eintrittskarten zum Preis von 19,50 Euro in der Geschäftsstelle des Vereins Nordenham Marketing & Touristik (NMT) am Marktplatz bekommen. Das NMT–Büro ist ab 10 Uhr geöffnet. Jeder Käufer darf höchstens 15 Tickets erwerben. Telefonische Bestellungen sind an dem Tag nicht möglich.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.