Nordenham Heißblütiger Latin-Jazz mit südamerikanischen und afro-kubanischen Wurzeln stand am Samstagabend in der Jahnhalle auf dem Programm. Die siebenköpfige Formation Tin Tin Deo aus Oldenburg präsentierte ein Konzert auf hohem Niveau mit verschiedenen Musikstilen vom Cha Cha Cha über Mambo, Rumba und Bolero bis zum Samba.

18 Titel verdeutlichten bei dem knapp zweistündigen Auftritt die Vielfalt und Schönheit der lateinamerikanischen Musik, wie zum Beispiel das berühmte „Agua de beber“ des brasilianischen Komponisten Antonio Carlos Jobim oder das noch bekanntere Stück „Mambo Inn“ des Kubaners Mario Bauzá, der die Entwicklung des Latin-Jazzes maßgeblich mit beeinflusst hatte.

Doch auch Melodien von Georg Gershwin („Summertime“) oder die aufgepeppte Version von „Fragile“, ein Song des britischen Musikers Sting, bekamen die Besucher in der Jahnhalle geboten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Stücke waren so arrangiert, dass die einzelnen Musiker mit ihren Instrumenten eingearbeitete Soloparts spielen konnten und dabei mit viel Beifall bedacht wurden. Wohl aufgrund des gleichzeitigen Street Food Circus auf dem Marktplatz hatten sich allerdings nur 30 Zuhörer zu dem Konzert eingefunden.

„Der Rhythmus ist komplex und nicht für alle europäischen Ohren auf Anhieb nachhörbar“, sagte Jahnhallen-Chef Stefan Jaedtke. Der fließende Groove der Musik kam beim Publikum in der Jahnhalle aber auf jeden Fall sehr gut an.

Tin Tin Deo besteht aus Katja Knaus (Gesang), Arne Bohnet (Klavier), Helmut Reuter (Bass), Lucas Meine (Percussion), Thomas Hempel (Drums), Michael Junker (Saxofon) und Johannes Roosen-Runge (Trompete).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.