Nordenham „Il Transilvano – Kunstmusik und Tanzmusik aus Ungarn und Italien“ heißt das Programm, das die Gruppe Prisma an diesem Donnerstag, 30. Januar, in der Aula des Nordenhamer Gymnasiums präsentiert. Die Nordenhamer Goethe-Gesellschaft lädt zu dem Konzert ein. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Zu der Formation gehören Alon Sariel ((Mandoline, Laute), Elisabeth Champollion (Blockflöte), David Budai (Viola da Gamba) und Franciska Haidu (Violine).  Die vier jungen Musiker haben sich gemeinsam auf die Suche begeben nach besonders ausdrucksstarker, bizarrer und farbenfroher Musik des 16. und 17. Jahrhunderts. In Ungarn und Italien sind sie fündig geworden.

Die Verbindung von Ungarn und Italien begann im 15. Jahrhundert, als König Hun­yadi Mátyás die italienische Prinzessin Beatrix von Aragon heiratete und an seinen Hof holte. Seitdem sind in Italien immer wieder ungarische und rumänische Einflüsse zu finden, die sich im 16. Jahrhundert zu einer Ungarn-Mode entwickelten. Eine Mode, die sich auch in der Musik widerspiegelt. Die Gruppe Prisma beschäftigt sich in ihrem Programm mit dem reichhaltigen kulturellen Austausch zwischen den beiden Ländern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Mitglieder der Goethe-Gesellschaft beträgt der Eintritt 8 Euro, alle anderen zahlen 18 Euro.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.