Nordenham Für gute Musik und Stimmung sorgte jetzt die Band Sail City Heroes in der Jahnhalle. Bei einem Frühschoppen präsentierten die Bremerhavener und Nordenhamer Hobbymusiker ihrem Publikum einen bunten und schön zusammengestellten Mix von gecoverten Songs.

Vor allem Rock-, Blues und Popstücke aus den vergangenen vier Jahrzehnten gab’s zu hören, zum Beispiel „I shot the Sheriff (Bob Marley), „Before you accuse me“ (Eric Clapton), „Unchain my heart“ (Joe Cocker) und „Simply the best“ (Tina Turner). Dabei merkte man den Hobbymusikern an, dass sie selber Spaß an der Sache haben und viel Wert auf den Gesang und eine filigrane Instrumentalarbeit legen. Immer wieder wurden kurze und gekonnte Gitarrenriffs und Solopassagen anderer Instrumente eingebaut.

Die vor zweieinhalb Jahren gegründete Band spielt in ihrer jetzigen Formation noch nicht lange zusammen. Denn es gestaltete sich für die Band schwierig, einen neuen und geeigneten E-Gitarristen zu finden. Nicht nur der Nordenhamer Andreas Plump ist neu bei den Sail City Heroes. Auch die aus Bremerhaven stammende Sängerin Celina Seifried, die ursprünglich aus dem Gospelbereich kommt, ist erst vor kurzem dazugestoßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt am Sonntag haben sie gerade einmal drei- bis viermal zusammen mit Holger Rohr (Leadgesang), Lutz Wöhlken (Schlagzeug), Heiko Bauer (Bass) und Yeti Mansena (Keyboard) proben können. Aber das war während des gut anderthalbstündigen Konzerts kaum zu merken, zumal alle auch noch in anderen Bands spielen. Das Publikum ließ sich während des Frühschoppens mit Kaffee und Tee sowie belegten Brötchen jedenfalls schnell auf die melodischen und überwiegend bekannten Melodien ein. Hier und da wurde sofort mitgewippt.

Die Sail City Heroes sind in diesem Jahr noch mehrere Male in Bremerhaven zu hören, vielleicht auch auf dem Stadtfest. Nach der Premiere an diesem Wochenende wollen die fünf Bandmitglieder jedenfalls regelmäßig zusammen proben. „Wir müssen in dieser Formation erst mal richtig Fuß fassen“, meinte Schlagzeuger Lutz Wöhlken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.