Nordenham Klassik trifft Lateinamerika heißt es am Freitag, 28. Dezember, in der Jahnhalle. Ab 20 Uhr ist das Trio Milón im Nordenhamer Kulturzentrum zu Gast. Einmal mehr lädt die Nordenhamer Goethe-Gesellschaft zu diesem Konzert zwischen den Feiertagen ein.

Sigrid Penkert (Violine), Beate Hofmann (Cello) und Wolfgang Torkler (Piano) bilden das Trio Milón. Seit seiner Premiere auf der „Dresdner Schlössernacht 2012“ begeistert es sein Publikum mit musikalischer Leidenschaft und Virtuosität.

Vom ersten Ton an entfacht das in klassischer Klaviertrio-Besetzung auftretende Ensemble ein brillantes Klangfeuerwerk. Die Musiker haben ihre Wurzeln sowohl in der Klassik als auch in lateinamerikanischer Musik und im Jazz. Aus dieser unterschiedlichen Prägung heraus entsteht ein lebendiger Austausch, so dass sich klassische Tonentfaltung, afro-kubanische Rhythmen und Jazzharmonik zu einem dichten, farbenreichen Ensembleklang formen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Basierend auf Kompositionen, die unter anderem vom Trio-Pianisten Wolfgang Torkler sowie von Peter Ludwig stammen, geraten die Auftritte des Ensembles zu einer Reise durch die musikalischen Metropolen Südamerikas. Mit temperamentvollen Bogenstrichen skizzieren Sigrid Penkert und Beate Hofmann die Atmosphäre eines Tango-Lokals in Buenos Aires. Brasilianische Lebensfreude entfesselt Wolfgang Torkler bei Samba mit seinem rasanten Ritt über die schwarz-weißen Tasten. Rein und betörend leuchtet der Klang der Violine im Bossa Nova am nächtlichen Strand von Ipanema. Dazu singt das Cello mit erdiger Kraft und erinnert an den morbiden Charme Havannas, der Sehnsucht und ungebrochene Lebenslust gleichermaßen weckt.

Der Erfindungsgabe der drei Musiker und ihrer Freude daran, ihre Instrumente bis über vermeintliche Grenzen hinaus zu fordern, entspringen sowohl Momente voll berührender Poesie als auch mitreißende Grooves.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.