Nordenham Erstmals gibt der gemischte Chor Absiliat sein traditionelles Weihnachtskonzert in der Vorweihnachtszeit im Dorfkrug in Abbehausen: am Samstag, 15. Dezember. Das Konzert beginnt um 16 Uhr.

Einlass ist bereits ab 14.30 Uhr. Denn es besteht die Möglichkeit, vor dem Konzert Kaffee und Kuchen zu bekommen (nicht im Eintritt enthalten). Das Konzert steht unter dem Motto „Lichterglanz & Tannenduft“. Die Zuschauer werden gebeten, ein Teelicht mitzubringen.

Im Dorfkrug-Saal sitzen die Zuschauer an runden Tischen. Alle Plätze sind nummeriert. Karten im Vorverkauf gibt es in der Geschäftsstelle von Nordenham Marketing & Touristik am Marktplatz. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Absiliat wird dirigiert von Dierk Smit. Er führt am 15. Dezember auch durch das Programm.

In diesem Jahr neu im Programm ist ein Block, in dem gemeinsam mit den Zuschauern traditionelle Weihnachtslieder gesungen werden.

Es ist bereits eine schöne Tradition geworden, dass das Akkordeon-Ensemble „Nordseekrabben“ unter der Leitung von Petra Preißler das Weihnachtskonzert musikalisch begleitet.

Als weiterer Gast ist das Vokal-Ensemble „timbre“ aus Bremervörde dabei. Timbre bedeutet Klangfarbe – und genau das verkörpern die vier Sängerinnen und Sänger.

Seit 2007 musiziert das Ensemble zusammen. Hervorgegangen ist „timbre“ aus einem Projektchor und war eigentlich nur für einen Auftritt gedacht. Doch dabei blieb es nicht. Das Quartett-Singen machte den Vieren solchen Spaß, dass sie beschlossen, weiterzumachen.

Inzwischen verfügt „timbre“ über ein umfangreiches Repertoire, das von Renaissance bis Rammstein reicht. In Abbehausen singen Silke Potthast (Sopran), Marie-Louise Baabe (Alt), Ingo Schneider (Tenor) und Stephan Winter (Bass) ausschließlich Weihnachtslieder. Dierk Smit ermuntert Interessierte: „Lassen Sie sich überraschen.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.