HARMENHAUSEN Ein Besuch beim Theater in Harmenhausen gehört im Herbst in der Gemeinde Berne in jeden Terminkalender. Mehrere Vorstellungen sind deshalb bereits ausverkauft. Karten kann man noch für die Vorstellung am Sonntag, 30. Oktober, um 15 Uhr und am Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. November, um 20 und 15 Uhr ergattern.

In diesem Jahr zeigen die engagierten Laien-Schauspieler eine Kriminalkomödie. Inge Niekamp wird als Kommissarin Angelika Berger versuchen, den Fall zu lösen. Neben ihr werden Ehemann Klaus und Sohn Hagen Niekamp genauso zum Einsatz kommen, wie Karin von der Pütten, Thomas Windhorst, Bianka Rittel, Kay Johannesmann und Gesa Schierenstedt. Die genaue Handlung des Stücks wird natürlich noch nicht verraten.

Die Karten für das Harmenhauser Theater gibt es in Ilka’s Blumenladen, im Friseursalon Stöver oder bei Birgit Schierenstedt unter Telefon 04406/6949.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.