NORDENHAM NORDENHAM - Endlose Strände, ewiger Sommer, Surfen auf den mächtigen Wellen des Pazifiks: Diese Bilder kommen den meisten Menschen wohl zuerst in den Sinn, wenn sie an die amerikanische Westküste denken. Doch auch der legendäre Wilde Westen hat seinen Charme.

Die Bilder vom Goldrausch in Kalifornien oder den Siedlertrecks wurden schon immer auch musikalisch verarbeitet. Daran erinnerte das Duo „West Coast Twins“ am Mittwochabend beim Café im Takt in der Jahnhalle.

Vor etwa 25 Zuschauern spielte das Duo zahlreiche Klassiker der Blues-, Country- und Rockmusik, die hauptsächlich aus den 1970er-Jahren stammten. Ob Eric Claptons „Layla“, „Hotel California“ von den Eagles oder auch John Denvers „Country Roads“ – alle diese Stücke transportieren ein Stück des Lebensgefühles der Westküste, so die beiden. Sie lieferten den passenden Blues- und Countrysound dazu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als „West Coast Twins“ traten Uwe Mannsbarth (E-Gitarre und Blues Harp) sowie Thomas Glaser, der eine für Countrymusik typische akustische zwölfsaitige Gitarre spielte, auf. Den Gesang teilten sich beide Künstler, Mannsbarth streute hin und wieder einige Rhythmusinstrumente ein.

Neben den handwerklich solide präsentierten Coversongs hatte das Duo auch einige selbst geschriebene Lieder im Gepäck, die jedoch eher blass wirkten und sich stark ähnelten.

Dem Publikum gefielen die nachgespielten Klassiker merklich besser, auch nach gut eineinhalb Stunden forderten die Zuhörer lautstark Zugaben. Das Duo erfüllte diese Wünsche.

Insgesamt erlebte das Publikum einen gelungenen Abend mit vielen bekannten Songs der 70er-Jahre, auch wenn es an einer gewissen musikalischen Eigenständigkeit der beiden Musiker fehlte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.