Neuenkoop /Bardenfleth Das Pony, das den Weihnachtsmann normalerweise mit der Kutsche zum Weihnachtsmarkt in Neuenkoop zieht, war in diesem Jahr krankheitsbedingt ausgefallen. Und für den Rentierschlitten reichte der Schnee, der zwar passend für die Veranstaltung vom Himmel rieselte, leider nicht aus. Da blieb dem Rotrock nichts anderes übrig, als sich zu Fuß auf den Weg dorthin zu machen, denn schließlich wurde er von vielen Kindern am Dorfgemeinschaftshaus erwartet.

Gedichte vortragen

Die Neuenkooper Dorfgemeinschaft, die Landfrauen, Spielmannszug und Feuerwehr, die Landjugend und der Kindergarten hatten wieder mit Angeboten für Groß und Klein das weihnachtliche Vergnügen im und um das Dorfgemeinschaftshaus organisiert. Und der Besuch des Weihnachtsmannes war für die jüngsten Besucher, die ihm ehrfürchtig ihre Gedichte aufsagten, dabei wieder ein ganz besonderer Moment.

Doch auch die Erwachsenen hatten in der gemütlichen Cafeteria der Landfrauen oder draußen bei Glühwein, Feuerzangenbowle und Bratwurst ihren Spaß. Ganz neu waren die Schokofrüchte am Stand der Landjugend. Seit einigen Jahren bewährt hatte sich hingegen wieder ein paar Meter weiter die Möglichkeit, einen Weihnachtsbaum zu erwerben. Auf dem Flur des Dorfgemeinschaftshauses boten Kunsthandwerker ihr Handgemachtes an. In die Räume des Kindergartens lockte der verführerische Duft von frischem Popcorn. Die Kürbisse, die dort süßsauer eingelegt oder zu Marmelade verarbeitet angeboten wurden, hatten die Jungen und Mädchen selbst angebaut. Auch eine Tombola, für die eifrig Lose verkauft wurden, hatte der Neuenkooper Nachwuchs wieder organisiert. Bis in den Abend strömten die Besucher von Nah und Fern herbei, um so die Adventszeit zu genießen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zweite Veranstaltung

Ordentlich was los war am Sonntag im und um das Bardenflether Dorfgemeinschaftshaus, wo die Dorfgemeinschaft und der Warflether Turnverein zum zweiten Mal zum Weihnachtsmarkt einluden. Ein plattdeutscher Gottesdienst als Auftakt, ein kleines Karussell, buntes Basartreiben in der einladend geschmückten, ehemaligen Fassmer-Bootshalle, wo neben Handarbeiten und Gebasteltem natürlich der Eierpunsch der Turnfrauen nicht fehlen durfte. Glühwein im großen Festzelt davor, Crêpes, Bratwurst, die große Cafeteria in den Gemeinschaftsräumen, Kutschfahrten durch den Ort oder der Besuch des Weihnachtsmanns erwiesen sich auch in diesem Jahr wieder als Publikumsmagnet.

Weil der Markt im letzten Jahr so gut angenommen wurde, habe es sogar einen Überschuss gegeben, freute sich der Vorstand der Dorfgemeinschaft, der diesen nun feierlich dem Nachwuchs vom Deich zukommen ließ. Einen symbolischen Scheck über jeweils 150 Euro gab es für den Förderverein der Warflether Feuerwehr und die Jugendgruppe der Johanniter. Das sei ein kleiner Dank für die Unterstützung, die es seitens der Feuerwehr beispielsweise bei den Laternenläufen gebe, dankten Vorsitzender Gerold Ohlenbusch und Kassenwart Markus Grow Ortsbrandmeister Ulf Drogi, seinem Stellvertreter Jens Tychsen und Jugendleiterin Sabine Garbade. Das Geld werde in die Jugendarbeit fließen, denn nahezu alle aktiven Mitglieder kämen von dort, verdeutlichte Drogi die Wichtigkeit.

Scheck überreicht

Die Jugendgruppe der Johanniter wurde nach dem letzten Weihnachtsmarkt nach langer Pause wieder zum Leben erweckt. Erste-Hilfe-Training gehört genauso dazu wie Spaß. Das Ziel sei es, im übernächsten Jahr am Landeswettbewerb in Otterndorf teilzunehmen, verriet der Ortsbeauftragte Diether Liedtke, der den Scheck für die Johanniter entgegen nahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.