Schwei Nach der Öffnung des Nordportals der St.-Secundus-Kirche packen Kirchengemeinde und Kirchbauverein Schwei das nächste Projekt an: Der Kirchturm braucht neue Schindeln.

Das Problem drängt, denn es regnet durch, sagt Pastor Bernd Eichert. St. Secundus ist eine der wenigen Kirchen in der Wesermarsch mit Schindeln auf dem Kirchturm. Wie alt sie sind, ist unbekannt. Aber Hans-Gerd Westerholt, der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenrates, weiß, dass die Zimmerei Duhm die Kirchturmspitze vor etwa 50 Jahren erneuert hat. „Damals waren die Schindeln schon 80 bis 100 Jahre alt.“

Wieder werden von Hand gefertigte Holzschindeln gebraucht. Allein das Gerüst am Kirchturm werde wohl 10 000 Euro kosten. In diesem Jahr wolle der Kirchbauverein die erforderlichen Spenden einwerben, sagt Bernd Eichert, im nächsten Jahr folge die Renovierung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch auf dem neuen Friedhof wartet in diesem Jahr Arbeit, sagt Hans-Gerd Westerholt weiter. Denn die Gehwegplatten müssen neu verlegt werden, weil sie uneben und damit zu Stolperfallen geworden sind. Baumwurzeln, Frost und das Treiben der Maulwürfe wirken sich aus. Eine Gruppe von ehrenamtlichen Helfern will die Arbeit erledigen.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.