Frieschenmoor Der Kleinkaliber-Schieß- und Sportverein Frieschenmoor hat ein neues Königspaar: Neuer Schützenkönig ist der Ehrenvorsitzende Hans-Georg Rohde, die neue Schützenkönigin heißt Regina Bolles.

Der Kleinkaliber-Schieß- und Sportverein Frieschenmoor veranstaltete am vergangenen Sonntag sein Königsschießen. Für die Kaffeetafel und zum Abschluss für das Grillen war gesorgt. Nach der gemütlichen Kaffeetafel wurde um die Königswürde geschossen. Und zwischendurch war auch Gelegenheit zum Wurstknobeln.

Gespannt warteten schließlich die Teilnehmer auf das Ergebnis, das dann gleich nach dem Königsschießen von den Sportleitern Heiko Bolles und Hartmut Krause verkündet wurde. Dem neuen Schützenkönig Hans-Georg Rohde stehen Andreas Thiele (1. Vorsitzender) und Heiko Bolles (Sportleiter) als erster und zweiter Ritter zur Seite. Die neue Schützenkönigin Regina Bolles wird von den Hofdamen Doris Thiele und Edda Rohde begleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Jugendklasse schoss Kenneth Ollenborger das beste Ergebnis. Er wurde neuer Jugendschützenkönig. Ihm zur Seite stehen der erste Ritter Hauke Gras und die zweite Hofdame Imke Barr. Mit einem dreifachen „Gut Schuss“ wurde das neue Königshaus begrüßt.

Der 1. Vorsitzende Andreas Thiele zeigte sich über die gute Abwicklung des Königsschießens erfreut und richtete abschließend seinen besonderen Dank an das Team, das das Königsschießen ausgerichtet hatte.

 Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juli, feiert der Schützenverein auf dem Dorfplatz sein 90. Schützenfest, wozu der Festausschuss für Jung und Alt ein schönes Programm vorbereitet hat und an beiden Tagen auf viele Besucher hofft. Am Samstag sind ab 14 Uhr die Kinder aus Frieschenmoor und Umgebung Gäste des Schützenvereins. Samstagabend wird ab 20 Uhr der große Jubiläums-Schützenball im Festzelt gefeiert. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Während des Ballabends erfolgt auch die Übergabe der Pokale und Preise für das Schützenfestpokal- und Preisschießen. An beiden Tagen findet wieder die große Tombola mit attraktiven Preisen statt.

Am Sonntag, 9. Juli, werden um 14 Uhr die Dorfbevölkerung, Ehrengäste und die befreundeten Vereine am Festplatz empfangen. Nach der Begrüßung folgt der Festmarsch durch den geschmückten Ort. Auch diesmal ist der Jugendmusikzug Rodenkirchen mit dabei. In gemütlicher Runde klingt das Schützenfest nach dem Umzug mit dem bunten Nachmittag aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.