Berne Auf ein erfreuliches Jahr konnte Vorsitzender Günter Flegel bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Schwarzer Leuchtturm Warfleth“ im Gasthaus Bischoff zurückblicken. Mit viel Engagement hatte sich die auf 130 Mitglieder angewachsene Gruppe der Leuchtturmfreunde in den vergangenen Monaten wieder um das Baudenkmal und den Leuchtturmpad gekümmert und zudem am Gemeindeleben am Deich teilgenommen.

Das Maibaumsetzen, ein gemeinsamer Ausflug nach Detern, der Ferienspaß, bei dem 2014 zwölf Kinder mit Hilfe der Warflether Feuerwehr auf den Leuchtturm am Warflether Sand klettern durften, die zweite Nikolausfeier auf dem Hof Röver oder die Teilnahme am erstmalig initiierte lebendigen Adventskalender gehörten genauso dazu, wie Arbeitsdienste und gemütliche Stunden auf dem Rastplatz direkt an der Weser.

Groß war die Enttäuschung im August, als Unbekannte dort die Tischplatte der vom Verein errichteten Sitzgruppe angezündet hatten (NWZ  berichtete). Mindestens ebenso groß war dann aber die freudige Überraschung, als einige Zeit später festgestellt wurde, dass ein anonymer Spender den Schaden behoben hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Gemeinde hat der Verein neben einem neuen Klapppfahl am Zugang zum Leuchtturmpad einen festen Mülleimer für den Rastplatz beantragt, berichtete Günter Flegel.

Eine Genehmigung seitens des Deichbands, die beiden neuen Informationstafeln mit der Geschichte des Baudenkmals aufzustellen, liegt unterdessen bereits vor. Während des Arbeitsdienstes, bei dem der Leuchtturmpad mit Astscheren und Harken frühjahrsfit gemacht wird, sollen die Tafeln am 11. April aufgestellt werden. Eines der Schilder wird an der Gansper Deichtreppe seinen Platz finden, das andere direkt am Eingang des Leuchtturmpads.

Am 27. Mai wird ab 15 Uhr im Feuerwehrhaus der Kranz für den Maibaum gebunden. Im Sommer gibt es beim Ferienspaß wieder die Möglichkeit, den Leuchtturm zu erklimmen. Während der 3. Nikolaustrunk auf dem Hof Röver bereits beschlossene Sache ist, wollen sich die Mitglieder bei der Sommertour vom Festausschuss überraschen lassen.

Alfred Mahde wurde während der Versammlung zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.