Harmenhausen „HaHeHi“ – was für Harmenhausen, Hekeln und Hiddigwarden steht – heißt es am Wochenende im Dorfgemeinschaftshaus Harmenhausen (Harmenhauser Brückenweg 164a). Die Faschingsfeier der Dorfgemeinschaft lockt mit vielen lustigen Höhepunkten.

Langweilig wird das bestimmt nicht, weiß Udo Meyering. Er moderiert die mehrstündige Veranstaltung seit vielen Jahren gekonnt. „Wir haben das Programm etwas abgespeckt, damit es nicht mehr ganz so tanzlastig ist. Dafür wird es in diesem Jahr neben vielem anderem sogar drei Büttenreden geben“, verrät der Conférencier, wie er sich selbst augenzwinkernd nennt.

Ganz ohne Tanz geht es bei einer richtigen Faschingsfeier aber nicht. Nachdem die Männertanzgruppe mit ihren immer wieder überraschenden Verkleidungen stets für allerbeste Stimmung im Saal sorgte, hat sie nun Konkurrenz vom Nachwuchs bekommen. „Die Jungs haben immer so eine große Klappe gehabt. Dieses Mal konnte ich sie endlich festnageln, auch etwas auf die Beine zu stellen“, berichtet Meyering schmunzelnd.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits in der Adventszeit haben die Proben begonnen. Die Choreografie studieren Merle und Fenja mit den jungen Männern ein. Auch mit den Grundschülern oder Teens trainieren die beiden tanzbegeisterten Mädchen.

Auf „Neues aus Büttenwarder“ muss in diesem Jahr verzichtet werden – auf Neuigkeiten aus dem Dorf dagegen nicht, denn „Dorfbotin“ Sonja Wenke wird genauso wie Pastor Ingmar Hammann in die Bütt steigen.

Insgesamt 15 Programmpunkte locken am 29., 30. und 31. Januar ins Dorfgemeinschaftshaus. Rund drei Stunden sollen die Feiern jeweils dauern. Am Freitag und Sonnabend beginnen die Vorstellungen um 20.11 Uhr. Nach den Aufführungen wird die Tanzfläche freigegeben.

Am Sonntag beginnt das närrische Treiben um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Das Programm beginnt dann etwa eine Stunde später. Karten gibt es zum ersten Mal nur an der Tages- oder Abendkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.