Nordenham Das Vokalensemble „5 Zylinder 5 Takt“ aus Bremerhaven gestaltet den musikalischen Gottesdienst, der am Sonnabend, 7. Mai, ab 17 Uhr in der Kirche in Atens stattfindet. Er wird unter dem Motto „Das Schwere und das Leichte; heute geht es um die leichten Dinge“ gefeiert. Für die Liturgie ist Pfarrerin Heike Boelmann-Derra zuständig.

Der Name „5 Zylinder 5 Takt“ ist irreführend, denn bei der Gruppe aus der Seehafenstadt, die sich dem A-Capella-Gesang verschrieben hat, handelt es sich um ein Sextett. Seine Mitglieder sind eine Mischung aus Büro, Labor, Orgelbank und Pastorat, soll heißen, jeder hat seinen Beruf und das Singen ist für sie die schönste Nebensache der Welt.

Stephan Büttner, Tim Gollnik, Christian Kuhrt, Sebastian Ritter und Volker Nagel-Geißler – vier Sänger des Bremerhavener Kammerchors und ein Pastor – trafen sich 2004 zum ersten Mal zur lockeren Probe in der Bremerhavener Johannes-Kirche. Ausschlaggebend für diese Zusammenkunft war der Wunsch, bei dem jährlich stattfindenden Varieté der Gemeinde in eben dieser Besetzung als Quintett aufzutreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gesungen werden soll einfach alles Mögliche, und an genügend orientierungswürdigen Vorbildern wie den Comedian Harmonists oder den ständig populärer werdenden Wise Guys aus Köln hapert es ja nicht. Von den Geiern aus dem „Dschungelbuch“ wird ebenfalls gern das „Lob an die Freundschaft“ ausgeliehen. Titel für Titel kommt zum Repertoire hinzu, Stück für Stück wächst der Kreis der Fans.

Fünf Jahre später nahm Stephan Büttner seinen Zylinder. Damit der Name der Gruppe wieder passt, musste aufgestockt werden. Die Bewerber für den freien Posten, Tim Klempow und Werner Gerke, hinterließen allerdings einen dermaßen überzeugenden Eindruck, dass die vier Verbliebenen sich für beide entschieden. So wurde unter Beibehaltung des Namens aus dem Quintett ein Sextett.

Mit ihren Stimmen Ungewöhnliches zu produzieren, vom Leadgesang über die Begleitstimmen mit harmonischem oder rhythmischem Schwerpunkt, das ist das gemeinsame Ziel. Hin und wieder probiert man sich auch an der mundgemachten Beatbox. „5 Zylinder 5 Takt“ interpretieren weltliche wie auch geistliche Lieder. Sie lassen den einen oder anderen längst vergessenen Schlager humorvoll wieder zu Ehren kommen und setzen auf Komik genauso wie auf melancholische oder ernsthafte Themen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.