FEDDERWARDERSIEL Gaumenfreuden, interessante Führungen und musikalische Höhepunkte – das bietet laut Veranstaltungsleiterin Eva Reiners der „kulinarische Herbst“ am Sonnabend, 11. Oktober, und Sonntag, 12. Oktober, am Kutterhafen in Fedderwardersiel.

Das Sonnabend-Programm beginnt um 10 Uhr mit Fragen wie: Wie kommt der Fisch ins Netz? Antworten werden bei einer Führung mit Geschäftsführer Ingo Krüger durch die Räume der Butjadinger Fischereigenossenschaft gegeben.

Das Mitmach-Puppentheater „Kraut und Rübe“ beginnt um 11 Uhr. Für 13 Uhr wird ein Fedderwardersieler Überraschungsrekord angekündigt mit Meent Bruncken als Moderator. Ein mehr als zwei Quadratmeter großes Krabbenbrot wird zubereitet und anschließend verzehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weiter geht das Sonnabend-Programm um 15 Uhr mit der Führung „Granat, Granat – wie die Krabbe zum Wahrzeichen Fedderwardersiels wurde“. Dabei geht es durch die Abteilungen Hafen und Fischereigeschichte des Museums. Daran schließt sich ein Hafenspaziergang zum historischen Rettungsschuppen und dem Seenotrettungsboot „Wilhemine Wiese“ an.

Um 16 Uhr sorgt Ute Fuhr aus Wiefelstede mit ihrer kleinen, aber feinen Schauküche für wahre Hochgenüsse. Sie gibt Tipps und zeigt Kniffe.

Bei einer Märchenstunde um 17.30 Uhr im Hafen wird „Der Fischer und seine Frau“ gelesen.

Zum Tagesabschluss treten die „Vocalartisten“ aus Bremen auf mit einer „Seeräuber-Revue“.

Eher gemächlich startet der Sonntag um 11 Uhr mit einem Frühshoppen, begleitet vom „Triplex Jazz Trio“. Die dreiköpfige Formation aus Oldenburg mit Sängerin Al- Yasha Anderson wird Musik darbieten, die laut Veranstaltungsleiterin Reiners unter die Haut und in die Beine geht.

Die Möglichkeit, ein Schnäppchen zu schlagen, bekommt jedermann bei der anschließenden Strandkorbversteigerung um 13 Uhr. Meent Bruncken bringt dann – wie in jedem Jahr – Strandkörbe unter den Hammer, die ausrangiert worden sind.

Um 14 Uhr bietet die Fischereigenossenschaft allen, die die Führung am Vortag verpasst haben, die Chance zu Einblicken.

Am Nachmittag können die Kleinsten zeigen, was in ihnen steckt. Beim Kochen mit Ute Fuhr lernen sie einfach, köstlich und gesund zu kochen. Während die Kinder fleißig kochen, haben die Eltern – aber auch alle anderen – die Möglichkeit, an der Führung „Granat, Granat“ um 15 Uhr teilzunehmen.

Um 17.30 Uhr können die Besucher den Tag an Feuerkörben ausklingen lassen und ein letztes Mal einem kleinen Märchen zur Fischerei lauschen.

Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag wird in Fedderwardersiel frischer Granat vom Kutter verkauft und die Gäste können zuschauen, wie dieser gepult wird. Darüber hinaus können an Ständen Köstlichkeiten probiert werden.

Abgerundet wird der kulinarische Herbst durch eine Ausstellung des Hobbykreises Butjadingen im Atrium in Burhave (Sonnabend von 13 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr). Vielerlei Schönes rund ums Kunsthandwerk wird ausgestellt und kann selbst gestaltet werden.

Die „Butjenter Bahn“ sorgt für Verbindungen beider Veranstaltungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.