Brake Der Schützenverein Boitwarden hat ein neues Königshaus (die NWZ berichtete) und die Stadt Brake einen neuen Stadtschützenkönig. Alfred Meyer vom Schützenverein Hammelwarden wurde nach dem Festumzug durch Boitwarden vom zweiten Vorsitzenden des Boitwarder Schützenvereins, Wolfgang Tschöpe, am Sonntagnachmittag proklamiert. Meyer erhielt den großen Wanderpokal.

Insgesamt nahmen am Stadtschützenkönigsschießen 34 Schützen aus den Schützenvereinen Golzwarden, Boitwarden, Brake und Hammelwarden teil. „Das sind schon einige mehr, als noch im vergangenen Jahr“, sagte Wolfgang Tschöpe erfreut.

Im Festzelt sorgte am Nachmittag die Ovelgönner Blaskapelle mit einem kleinen Konzert für die musikalische Unterhaltung. Am frühen Abend wurden die Gewinner der Tombola gezogen. Unter den vielen Preisen waren zahlreiche Gutscheine, die bei Firmen in Brake eingelöst werden können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuvor traten die Boitwarder Schützen mit ihren Gästen auf der Wiesenstraße zum Festumzug an. Dort begrüßte der Vorsitzende des gastgebenden Schützenvereins, Dieter Jochims, die am Umzug beteiligten Vereine.

Als Vertreter der Stadt marschierte der stellvertretende Bürgermeister Dragos Pancescu an diesem Tag mit. Er sagte mit einem Augenzwinkern, dass die Umzugsteilnehmer angesichts des regnerischen Wetters wohl etwas schneller marschieren müssten.

Nach dem Fahnenaufmarsch und der Begrüßung durch das Königshaus, marschierten der Zug, mit musikalischer Unterstützung der Ovelgönner Blaskapelle und des Musikzuges „Die Seeräuber“ aus Elsfleth, durch den geschmückten Ortsteil. Mit dabei waren der gastgebende Schützenverein Boitwarden sowie Abordnungen des Bürgervereins Boitwarden, des Siedlervereins Boitwarden und der befreundeten Schützenvereine Golzwarden, Weserdeich, Oberhammelwarden, Brake und Hammelwarden.

Das Schützenfest hatte am Sonnabend traditionell mit dem Nachmittag für Kinder begonnen. Die Tanzschule TanZania stellte einige Kinder- und Jugendgruppen vor. Anschließend gehörte das Festzelt den Kleinsten, die unter anderem bei Zeitungstanz und Tauziehen ihr Geschick unter Beweis stellen konnten. Immer wieder gab es für die Kinder einen Bonbonregen – entsprechend schnell konnten die fleißigen Sammler ihre mitgebrachten Taschen füllen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.