Ruhwarden Der Bürgerverein Ruhwarden hat eine neue Vorsitzende. Meike Schindler hat den Posten von Ursula Löffler übernommen, die nach acht Jahre Vorstandsarbeit – davon sechs Jahre als Vorsitzende – ihr Amt zur Verfügung stellte. Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins in der Ruhwarder Mühle wurde sie mit herzlichen Dankesworten und Blumen verabschiedet.

Ursula Löffler habe viel für den Verein und für Ruhwarden getan, mit großem Eifer den Ort vorangebracht und sich stets für die Bürger eingesetzt, lautete die einhellige Meinung der Versammlungsteilnehmer. Deshalb wollten sie ihre ehemaligen Vorsitzende nicht ganz aus der Vorstandsarbeit entlassen und wählten sie in den Beirat.

Zuvor jedoch legte Ursula Löffler ihren Jahresbericht vor und erinnerte an die Aktivitäten des Bürgervereins in den vergangenen Monaten. Alle Veranstaltungen seien gut verlaufen. Die Mitglieder vergnügten sich beim Spieleturnier und pflegten ihre Geselligkeit beim Boßeln, beim Osterfeuer und beim Maibaumsetzen. „Wir können stets auf viele helfende Hände zurückgreifen“, bedankte sich Ursula Löffler bei den Mitgliedern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Bürgerverein fuhr zu einer Besichtigung der Meyer Werft nach Papenburg, feierte ein gut besuchtes Sommerfest und beteiligten sich unter dem Motto „Häuser erzählen ihre Geschichte“ an den Butjadinger Kunst- und Kulturwochen Gezeiten. Begeistert zeigte sich die scheidende Vorsitzende von der Resonanz auf das Grünkohlessen auf Hof Iggewarden. Zum ersten Mal hatten sich dafür die Bürgervereine Langwarden, Tossens und Ruhwarden zusammengetan – und mit diesem gemeinsamen Fest prompt ins Schwarze getroffen.

Nach dem Kassenbericht von Karl-Heinz Liebern konnte der Vorstand entlastet werden, und es folgten die Vorstandswahlen. Nach der Wahl von Meike Schindler zur neuen Vorsitzenden wurde die stellvertretende Vorsitzende Manuela Bode wiedergewählt. Auch Kassenwart Karl-Heinz Liebern und Schriftführerin Kerstin Auffarth machen weiter. Neu in das Gremium des Beirates stießen Ursula Löffler, Frank George und Burchhard Oetken, während Lucie Meyer-Mönnich wiedergewählt wurde.

Einige Veranstaltungen stehen in Ruhwarden an: Für Sonntag, 26. März, lädt der Bürgerverein zum Boßeln ein. Am Sonntag, 16. April, wird das Osterfeuer entzündet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.