NORDENHAM Die Jahnhalle hat sich am Sonnabend in eine große Zirkusmanege verwandelt. In der Mitte war die Bühne, und rundherum saßen etwa 100 Zuschauer. Sie verfolgten gespannt das Programm des Kinder- und Jugendzirkus’ Fantaasi.

Die Gruppe des SV Nordenham lud zu einer Vorführung unter dem Titel „Wiederholungstäter“ ein. Bereits im Dezember hatten die jungen Artisten mit ihrem Varietéprogramm für eine ausverkaufte Halle gesorgt. Diesen Erfolg nahmen die Künstler zum Anlass, ihre Show ein weiteres Mal zu präsentieren. „Wir haben den Ablauf etwas umgestellt und manche Nummern modifiziert“, versprach Trainer Heiko Bahlmann auch den Zuschauern, die bereits im Dezember zu Gast gewesen waren, neue Eindrücke. Und er behielt recht.

Gleich mit der ersten Nummer bewiesen die Fantaasi-Akteure, dass sie im Konzert der großen Zirkusse mitspielen können. Jasemin Dannheim und Jasmin Bühring rissen mit ihren akrobatischen Darbietungen in schwindelerregender Höhe die Zuschauer zu Jubelstürmen hin. An zwei vertikal von der Decke hängenden Tüchern und einem Trapez vollführten die beiden akrobatische Kunststücke knapp unterm Hallendach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht ganz so gefährlich, aber nicht weniger begeisternd war die Vorführung von Alina Harmuth und Dayna Dieckmann, die sich mit Leichtigkeit auf zwei großen Bällen bewegten. Nach einer Darbietung mit Devilsticks (drei Stöcke, mit denen jongliert wird) folgte eine Show mit so genannten Pois. Pois sind Jonglage-Utensilien, die aus einer Kette mit angehängtem Leuchtkörper bestehen. Jasemin Dannheim, Jasmin Bühring, Mareike Wittkowski und Saskia Lypski schleuderten ihre Pois in atemberaubendem Tempo durch die Jahnhalle, so dass manch ein Zuschauer schon mal den Überblick verlieren konnte.

Erst recht, als die Jahnhalle komplett verdunkelt wurde und Jasmin Bühring alleine auf der Bühne stand – jedoch mit vom Feuer hell erleuchteten Pois. Diese Vorführung bildete den Abschluss des ersten Teils.

Auch in der zweiten Hälfte wurde viel geboten: Die jungen Artisten zeigten dem Publikum einen Mix aus verschiedenen Formen des Varietés: Kai Freitag, Christoph Pewesdorf, Lars Otten und Luka Bittner führten dem Publikum vor, was sich alles mit einem Seil und einem aus zwei Halbkugeln bestehenden Gerät namens Diabolo anstellen lässt. Dina Suhr, Larissa Carstens, Kira Lipsky, Anna Rabea Gützlaff und Judith Bäcker boten riskante Manöver auf dem Einrad.

Besonders mitreißend war die Vorführung von Tobias Bühring und Kristof Plewka, die in weißen Anzügen auf die Bühne traten und zusammen jonglierten. Das Publikum klatschte im Takt. Die beiden Künstler boten eine tolle Jonglageshow. Sie warfen sich gegenseitig die Jonglier-Keulen zu und entledigten sich währenddessen auch noch ihrer Jacketts.

Dayna Diekmann, Alina Harmuth, Nele Göckemeyer und Ayleen Immens bauten im Anschluss menschliche Pyramiden, bevor Tobias Bühring, Kristof Plewka, Sören Hampel und Marcel Gorges mit verschiedenen, brennenden Utensilien jonglierten.

Den Abschluss bildete eine weitere Showeinlage an den Vertikaltüchern und dem Trapez. Am Ende wurden die Artisten mit tosendem Applaus verabschiedet. Heiko Bahlmann freute sich: „Ich bin sehr zufrieden mit der Resonanz. Es macht immer viel Spaß, vor so einem tollen Publikum aufzutreten.“

In diesem Jahr hat Fantaasi noch eine Menge vor. Es sind mehrere kleine Auftritte, die Teilnahme an einem internationalen Zirkusfest in Lemwerder und eine weitere große Show in der Jahnhalle geplant – natürlich mit einem neuen Programm, wie Heiko Bahlmann versichert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.