Brake Orientalische Melodien erklingen. Die Musik wirkt fremd, exotisch. Mitten drin: neun Mädchen mit bunten Tüchern. Die jungen Brakerinnen lernen von Tanzlehrerin Carola Schmidt bei der Ferienpassaktion „Bauchtanz – Tanzen wie in tausendundeiner Nacht“, wie man sich im Fernen Osten zu Musik bewegt.

Zunächst gibt es einige Lockerungsübungen. Beine und Arme werden gedreht und geschüttelt. Anfangs sind die Mädchen noch etwas zögerlich bei der Sache, lassen sich aber bald von der Euphorie ihrer Tanzlehrerin anstecken.

Wichtig sei, dass die Bewegungen mit Leben erfüllt werden, sagt Carola Schmidt. So sollen sich die Mädchen, die alle im Kreis zusammenstehen, etwa vorstellen: In ihrer Mitte befinde sich ein Berg von Feenstaub, den sie verteilen müssen. Der Aufforderung kommen die Mädchen natürlich gerne nach, schwungvoll bewegen sie die Arme zur Musik. Später kommen dann die kreisförmigen Bewegungen des Bauchtanzes hinzu, und dann kommen auch noch die bunten Tücher zum Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Tanzen haben die Kinder generell Spaß. Da war es klar, dass sie sich auch den Kursus im Bauchtanzen im Rahmen der Ferienpassaktion nicht entgehen lassen. Viele der Mädchen sind bereits regelmäßig in Tanzschulen aktiv. „Tanzen ist sozusagen mein Leben“, formuliert es etwa die achtjährige Jolien, während sie begeistert die Hüften kreisen lässt.

Auch die anderen Mädchen haben ihre Freude. Das Bauchtanzen bietet für die meisten von ihnen den Reiz des Neuen, kannten sie diesen exotischen Stil bisher doch größtenteils lediglich aus dem Fernsehen. Nur die neunjährige Lara hat schon etwas Erfahrung. Sie war bereits im vergangenen Jahr bei der Aktion dabei gewesen. Tanzlehrerin Carola Schmidt zeigt sich zufrieden. Sie freue sich, dass ihr Angebot so gut ankommt, sagt sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.