ATENS Wenn Dierk Smit auf die Atenser Liedertafel blickt, empfindet er Zufriedenheit und Stolz. Der Männerchor sei beliebt und komme bei den Nordenhamern gut an, sagte der Erste Vorsitzende während der Jahreshauptversammlung in der Bauernstube am Atenser Kreisel.

Insgesamt 400 Zuhörer

Insgesamt 12 öffentliche Auftritte, darunter 3 jeweils ausverkaufte vereinseigene Konzerte mit insgesamt 400 Zuhörern – diese Bilanz könne sich sehen lassen, sagte Dierk Smit weiter: „Hinter dieser Bilanz steckt harte Arbeit für 25 aktive Sangesbrüder und für unseren Chorleiter Heino Brau.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Hinter jedem unserer Konzerte steht ein durchdachtes und in sich stimmiges Konzept“, sagte Smit. „Dazu gehören ein gutes Motto, ein darauf abgestimmtes Bühnenbild und die passenden Gastgruppen ebenso wie eine herzliche Moderation, ein freundliches Auftreten unseres Chores und ein passender Ort für das Konzert, den wir mit dem Güterschuppen des Theaters Fatale gefunden haben.“ Den Gästen solle „nicht einfach irgendein Konzert“ geboten werden, sondern jedes Mal ein individuell gestaltetes Ereignis.

Die 3 Konzerte waren die „Haifischbar“ am 23. Oktober und die beiden Weihnachtskonzerte am 11. Dezember.

Weniger Freude macht es dem Vorsitzenden, dass der Männergesangverein nur noch 25 aktive Sänger zählt. Nachwuchs sei nicht zu finden. Von den aktiven Sängern sind 7 im ersten Tenor, 8 im zweiten Tenor und 10 im Bass. Insgesamt zählt der Chor 91 Mitglieder.

Böning 50 Jahre dabei

Auf der Tagesordnung der Versammlung standen auch Ehrungen. So bekam Karl-Ludwig Böning für 50-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel und die Urkunde vom Deutschen Chorverband sowie die Ehrenmitgliedschaft der Liedertafel. Goldene Ehrennadeln der Liedertafel und des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen erhielten für 40-jährige Mitgliedschaft die Aktiven Klaus Bartels, Peter Förster und Herbert Goldau sowie die Förderin Traute Jacob. Silberne Ehrennadeln von der Liedertafel und vom Chorverband Niedersachsen gingen für 25-jährige Mitgliedschaft an Werner Kloppenburg, Paul Jürgen Sokopf, Friedhelm Stachowiak und Hans-Dieter Schierloh. Bronzene Nadeln von der Liedertafel und vom Chorverband gab es für Karl-Heinz Scholz und Werner Fuchs, die seit zehn Jahren fördernde Mitglieder sind.

Wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Stefan Plewka, der 2. Kassenwart Eilert Cornelius und der 1. Schriftführer Jürgen Lefeber.

Höhepunkte in diesem Jahr sind das Benefizkonzert „20 Jahre Fussel“ zusammen mit der Stadtkapelle am Sonntag, 11. September, ab 15 Uhr im Kasino FAH und das Weihnachtskonzert im Güterschuppen am 10. Dezember, ab 15 und ab 19.30 Uhr.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.