NORDENHAM NORDENHAM - Über Ostern müssen die Jahnhallen-Freunde schmachten. Aber anschließend dauert es nicht lange bis zum nächsten musikalischen Höhepunkt. Am Freitag, 13. April, gastiert eine der renommiertesten deutschen Rocksängerinnen im Kulturzentrum: Anne Haigis. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt’s bei NMT ( 93640) am Marktplatz.

„Ich möchte dem Publikum Emotionen entlocken. Die Leute sollen entweder heulen oder glücklich sein,“ sagt Anne Haigis über ihre Musik. Wer sie auf der Bühne gesehen hat, weiß, was sie meint. Anne Haigis singt bewegende Songs, versinkt in tiefe melancholische Gefühlswelten, um dann wieder wie entfesselt und voller Kraft aufzutauchen.

In den Siebzigerjahren hat sie auf der Bühne den Platz gefunden, um ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. In jeder Note ihres ausdrucksstarken Gesangs lassen sich die Erfahrungen aus einem bewegten und bewegenden Künstlerleben spüren. Anne Haigis arbeitete mit so unterschiedlichen Musikern wie Wolfgang Dauner, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn, Nils Lofgren, Eric Burdon, Melissa Etheridge und den Harlem Gospel Singers zusammen, veröffentlichte ein Dutzend Alben und produzierte zwischenzeitlich in Nashville und Los Angeles – im Land der großen Songwriter, die sie von Anfang an inspiriert haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einem halben Leben auf Tour, nach bis zu 100 Auftritten im Jahr mit der eigenen Band, hat Anne Haigis vielen ihrer Songs für ein weiteres Live-Projekt neues Leben eingehaucht. Im vergangenen Jahr begann sie damit, die Arrangements zu verändern und die Instrumentierung zu reduzieren. Vom Ergebnis können sich die Besucher der Jahnhalle überzeugen, wo sie mit ihrem ihrem filigranen Bandgitarristen Jens Filser als Anne-Haigis-Duo auftritt. Neben eigenen Stücken singt Anne Haigis auch Stücke von Jackson Browne, Joan Osborne und Melissa Etheridge auf ihre eigene unverwechselbare Art und bringt damit ganz neue Facetten der Originale zum Vorschein.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.