Ellwürden Kapitäne, Korsaren und Kiezkönige aufgepasst: Der Ellwürder Karneval steht in diesem Jahr unter einem maritimen Motto, das alles zusammenfasst, was irgendwie mit Hafen, Seefahrt und St. Pauli zu tun hat. Unter der Überschrift „Ellwürder Landungsbrücken“ steigt am Sonnabend, 14. Februar, in der Stadthalle Friedeburg eine närrische Kreuzfahrt, bei der auch Landratten einen Riesenspaß haben werden.

Platz begrenzt

Das Problem ist nur, dass sich das Platzangebot in der Stadthalle in Grenzen hält und die Nachfrage nach Karten erfahrungsgemäß deutlich größer ist. Wer das karnevalistische Mega-Ereignis, bei dem alljährlich um die 600 Besucher die Friedeburg füllen, miterleben will, sollte sich unbedingt Eintrittskarten im Vorverkauf sichern. Dafür bietet der Bürgerverein Ellwürden am Sonntag, 4. Januar, einen telefonischen Ticket-Service an.

Die Kartenreservierung per Telefon beginnt am 4. Januar um Punkt 18 Uhr und endet um 20 Uhr. Die vom Bürgerverein Ellwürden eingerichtete Service-Nummer lautet 04731/3244157. Die reservierten Tickets liegen am Montag, 5. Januar, ab 8.30 Uhr bei der Oldenburgischen Landesbank in Ellwürden zum Abholen bereit. Wenn die Karten an dem Tag nicht abgeholt werden, kommen sie in den freien Verkauf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um möglichst vielen Gästen die Möglichkeit zu eröffnen, beim Ellwürder Karneval mitzufeiern, bietet der Bürgerverein drei Ticket-Kategorien mit unterschiedlichen Preisstufen an. Eine reguläre Sitzplatzkarte im Saal kostet 15 Euro. Wer an einem der Tische sitzt, die sich auf der Tanzfläche befinden und unmittelbar nach dem Bühnenprogramm abgeräumt werden, braucht nur 13 Euro zu bezahlen. Zudem gibt es Tickets für 10 Euro, die auf den Wilhelm-Müller-Saal beschränkt sind. Dort können die Besucher auf einer Video-Leinwand das etwa zweieinhalbstündige Karnevalsprogramm live verfolgen. Nach den Vorführungen haben auch sie freien Zugang zum Hauptsaal.

Kreative Kostüme

Karnevalspräsident Michael Wehming verrät natürlich noch keine Einzelheiten des Programms. „Aber dass wieder viele Höhepunkte und Überraschungen dabei sind, ist garantiert“, sagt er. Die Aktiven des Bürgervereins Ellwürden sind bereits fleißig am Üben. Die Gesamtleitung haben wieder Heinrich Schröder und Dorit Schlack. Neben Klassikern wie Garde, Show-Tanz und Männerballett gibt es reichlich Lokalspott und Sketche.

Auch die beliebte Kostprämierung darf nicht fehlen. Gäste, die mit besonders witzigen und kreativen Verkleidungen erscheinen, werden auf die Bühne gebeten und belohnt.

Karnevalspräsident Michael Wehming eröffnet das Narrenfest um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Nach dem Bühnenprogramm startet eine Tanz-Party mit Stimmungsgarantie bis in den frühen Morgen.

Traditionell feiert der Bürgerverein Ellwürden gleich zweimal Karneval. Für die Kinder gibt es wieder eine eigene Veranstaltung, die am Sonnabend, 14. Februar, um 14 Uhr in der Friedeburg beginnt. Für diese närrische Fete, die weit und breit die größte Kinderparty ist, studieren Obfrau Bianca Knötig und ihr Helferteam mit vielen Mädchen und Jungen ein Programm ein, bei dem die bunte Welt von Pippi Langstrumpf im Mittelpunkt steht. Für den Ellwürder Kinderkarneval gibt es die Eintrittskarten ausschließlich an der Tageskasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.