Langwarden Für Annemarie Cornelius war es wie ein Full-Time-Job, der sie zwei Jahre lang in Atem gehalten hat. Entsprechend freut sich die Vorsitzende der Kirchengemeinde Langwarden auf den kommenden Sonntag, 31. März. Dann wird mit einem festlichen Gottesdienst der Abschluss der aufwendigen Renovierung der St.-Laurentius-Kirche in Langwarden gefeiert. In das Projekt sind fast 450 000 Euro geflossen.

Im August 2017 hatte die eng mit dem Oberkirchenrat und der Denkmalbehörde abgestimmte Renovierung begonnen. Alle beweglichen Teile wurde aus dem Gotteshaus herausgeräumt, das nicht entfernbare Inventar wie der Altar, die Kanzel, die Orgel und die Kriegergedenktafel professionell eingehaust, um es vor Staub zu schützen.

In der Kirche wurde ein vierstöckiges Gerüst ausgebaut, im nächsten Schritt der Anstrich der ursprünglich in Rostrot und Dunkelgrün gehaltenen Decke erneuert. Der Anstrich stammte noch aus den 70er Jahren und entsprach dem damaligen Zeitgeist. Dem heutigen jedoch nicht mehr. So kommt die Decke nach der großen Renovierung nun heller und freundlicher daher – und damit auch der ursprünglichen Farbgestaltung wieder näher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Renovierungen gibt es oft negative Überraschungen, die St.-Laurentius-Kirche jedoch hielt eine positive bereit: Während der Arbeiten wurde unterhalb der Decke ein bis dahin unter Farbe verborgenes florales Fries entdeckt, das das gesamte Kirchenschiff einrahmt. Es wurde behutsam wieder freigelegt und restauriert.

Neben den Wänden, dem gesamten Mobiliar und der Empore wurde mit kirchlichen sowie mit Fördermitteln des Landes, des Bundes und einer Stiftung auch das Gehäuse der aus dem Jahr 1650 stammenden Orgel restauriert. Und auch dabei gab es eine Überraschung. Als die Restauratoren vorsichtig die Farbschichten entfernten, die im Laufe der Jahrzehnte aufgetragen worden waren, stießen sie auf Spuren von Kobaltblau. Diese Farbe ziert nun unter anderem die Bekronung des Orgelprospekts, die vor dem hellen Hintergrund der Decke sehr schön zur Geltung kommt.

Es fehlt noch eine historisch korrekte und einheitliche Beschriftung der Orgelregister, für die die Kirchengemeinde einen Fachmann aus Paderborn hat gewinnen können. Ansonsten ist alles fertig und bereit für den am Sonntag um 10.30 Uhr beginnenden festlichen Einweihungsgottesdienst.

Die Predigt hält Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk, für die Liturgie zeichnen Kreispfarrer Jens Möllmann und Pfarrer Mario Testa verantwortlich. An der Orgel wird Prof. Stefan Baier aus Regensburg zu hören sein, der 2018 ein Konzert im Rahmen des Orgelsommers in Langwarden gegeben und sich dabei in das historische Instrument in der St.-Laurentius-Kirche verliebt hatte. An den Gottesdienst schließt sich ein Empfang in der Kirche an.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.