NORDENHAM NORDENHAM/BI - Sie ist 21 Jahre jung und doch schon Älteste: Janina Stüdemann. Die Kirchenratswahl am Sonntag machte es möglich. Die junge Frau, die gerade ihr freiwilliges soziales Jahr absolviert, schaffte auf Anhieb den Sprung in den Kirchenrat der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Nordenham und darf sich nun Kirchenälteste nennen.

Die meisten Stimmen vereinigte Jürgen Bley auf sich, doch schon auf Platz zwei folgt eine Newcomerin: Dr. Anja Behnke. Sie wohnt erst seit einem Jahr in Nordenham, hat sich in der Gemeinde aber schon bekannt gemacht. Wiedergewählt wurden Karl-Ludwig Böning, Fred Memenga, Burghard Richter und Marita Wettermann. Wieder dabei ist Fritz Wragge, der für sechs Jahre ausgesetzt hatte. Neu im Kirchenrat sind auch Kathrin Bruncken, der frühere Organist Wolfgang Müller und Guido Berner. Damit sind sechs der elf zu wählenden Mitglieder neu im Gemeindekirchenrat.

Ausgeschieden sind Lenchen Gericke – sie war 29 Jahre dabei – Gerlinde Wolff, Antje Münstedt, Claudia Seggermann, Lidia Jung, Lidia Zilke, Nicola Melsa, Alexander Piel und Kurt-Joachim Voß. Die Wahlbeteiligung betrug 13,3 Prozent – 0,1 Prozent weniger als 2000.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kirchengemeinde Blexen ist der seit 1994 mit einer Unterbrechung amtierende Vorsitzende Walter Elb ausgeschieden. Er gehörte dem Gremium seit 1971 an. Noch ist unklar, ob ein Pfarrer oder ein Ältester sein Nachfolger wird, sagt Pastor Michael Gädicke. Ausgeschieden sind auch Enno Fuhrken – er war 40 Jahre dabei – und Edo Schmidt. Wiedergewählt wurden Herbert Dannemeyer, Jörg Schäfer, Jutta Molitor und Klaus Kunert. Wieder dabei für Einswarden: Horst Halbeck. Die bisherige Ersatzälteste Annegret Conrady schaffte jetzt den Direkteinzug.

In Abbehausen erhielt Helga Busch die meisten Stimmen. Wiedergewählt wurden Karin Rebmann, Elli Brödje, Karlheinz Ranft, Günther Frerichs und Christiane Kirschke. Neu sind: Birgit Bethge, Klaus Eckardt, Torsten Lange und Larissa Fink. Nicht mehr dabei: Heiko Thaden und Hans-H. Struß.

In Esenshamm erhielt Marlies Cattelmann die meisten Stimmen. Wiedergewählt wurden Helga Hoogendoorn, Rita Ohmstede und Christine Stöver. Neu gewählt wurden Reiner Esche, Benno Böse und Mareike Luers. Den Wiedereinzug knapp verpasst hat Hartwig Tantzen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.