Das Konzert beginnt mit der schwungvollen Eurovisionsmelodie. Eigentlich leitet die aus dem Fernsehen bekannte Melodie die Fanfare „Te Deum“ des Hofkomponisten von Ludwig XVI., Marc-Antoine Charpentier, ein. Vermutlich entstand das Meisterwerk anlässlich eines militärischen Erfolges des französischen Sonnenkönigs.

Außerdem stehen Sinfonien von William Boyce (1711-1779) auf dem Programm, sie waren bis 1928 verschollen und gelten heute als seine herausragenden Kompositionen. Das Konzert schließt mit der Pfingstkantate von Johann Sebastian Bach „O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe“.

Das Konzert wird von Thomas Bönisch, Chordirektor und Kapellmeister am Staatstheater Oldenburg, geleitet. Als Solisten wirken mit Constanze Brüning, Sabine Gebauer, Nina Böhlken, Ji-Youn Kim sowie Michael-Jörg van Hagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karten für das Pfingstkonzert in der Stadtkirche sind an der Abendkasse erhältlich. Kinder haben freien Eintritt.

Am Pfingstsonntag, 15. Mai, geben das Kammerorchester St. Anna Bardenfleth und der Kleine Cäcilienchor das Pfingstkonzert in der Ohmsteder Kirche in Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.